Australien Neuseeland  Stopover    Fiji    News Blog
    5 Tage Kakadu Katherine Litchfield 4WD Abenteuer
    Termine bis 2024

    5 Tage Kakadu Katherine Litchfield 4WD Abenteuer

    • Tour Start: Darwin
    • Tour Ende: Darwin
    • Übernachtung: Swag (australischer Schlafsack), Safari-Zelt mit Bett
    • Mindestalter: 8 Jahre

    Beeindruckende Erlebnisse auf einer Tour, die alle Highlights einschließt

    Diese neue Tour vereint das Beste vom Top End: den Kakadu-Nationalpark mit Ubirr, die Katherine Gorge und den Litchfield Nationalpark. Vor allem der Abstecher zu einem der spektakulärsten Wasserfälle des Kakadu Nationalparks, den Jim Jim Falls (je nach Jahreszeit und Wetterbedingungen), die nur mit einem geländefähigen Fahrzeug erreichbar sind, gehören zum absoluten Highlight dieser Tour.

    Diese All-Inclusive-Campingtour bietet ein einzigartiges Erlebnis durch das Northern Territory, perfekt für diejenigen, die auf ihrer Reise durch Australien „das Andere suchen“. Genieße fünf actionreiche Tage voller Entdeckungen, Kultur und unvergleichlichen Ausblicken.

     

    © Fotos: Tourism Northern Territory / Nicholas Kavo, Adriana Alvarado, Helen Orr, Jarrad Seng, Carmen Huter

     
     

    Details zur Tour

    Linie neu2

    Kann sich der Tourverlauf ändern?

    Der Kakadu Nationalpark liegt in tropischen Breitengraden. Die Reiseroute kann sich daher aufgrund von Wetterbedingungen jederzeit ändern. In den letzten Jahren hat die Parkverwaltung des Northern Territory leider Gebiete des Kakadu Nationalparks geschlossen, ohne Tour-Veranstalter und die Öffentlichkeit vorher zu informieren. Daher kann es sein, dass bestimmte Bereiche des Parks möglicherweise nicht zugänglich sind, insbesondere zwischen Mai und Juni.

    Der Veranstalter hat zu einer Reihe von weiteren Sehenswürdigkeiten Zugang, die als Ersatz für z.B. die Jim Jim Falls dienen können, wie Maguk (Barramundi Gorge), die Yurmikmik Region (Motor Car Falls oder Boulder Creek), das Moline Rockhole oder die Gunlom Falls.

    Wieviel Gepäck kann ich mitnehmen?

    Aufgrund des begrenzten Platzes im Bus werden die Teilnehmer gebeten, ihr Gepäck auf einen Tagesrucksack und eine weiche Reisetasche/ Rucksack mit höchstens 10 kg zu beschränken (Hartschalenkoffer werden nicht befördert!).

    Das übrige Gepäck kann in der Unterkunft (Hotel/Hostel) in Darwin im so genannten "luaggue room" für die Tour-Tage untergestellt werden. Meist ist dies kostenlos.

    Wo bin ich untergebracht?

    Diese Tour bietet exklusiven Zugang zu den privaten Camps des Veranstalters am Rande von Campingplätzen im Northern Territory mit speziell errichteter Infrastruktur. Die Tour-Teilnehmer nehmen privat und mit Outback-Komfort die Mahlzeiten gemeinsam ein.
    Die Camps verfügen im Allgemeinen nur über begrenzte Solarenergie oder sind nicht mit Strom versorgt. Daher werden die Tour-Teinehmer gebeten, wiederaufladbare Powerbanks für ihr technisches Equipment mitzubringen.

    Für das echtes Outback-Feeling gibt es zwei Schlafmöglichkeiten:

    # Swag (1 Person)

    Ein Swag ist ein australischer, aufrollbarer Outback-Schlafsack. Der Preis für den Swag gilt pro Person, sowohl für Erwachsene als auch für Kinder. Wer genau wissen möchte, was ein Swag ist, sollte unseren ausführlichen Artikel lesen → Was ist ein Swag? 
    Wer den mehrfach zu verwendenen Swag für etwas unhygienisch hält, sollte sich ein → Travel-Sheet zulegen. Und wer es bequem mag, sollte auch an ein Kissen denken. Es gibt aufblasbare oder kleine, praktische → Reisekissen (*).

    # Safari-Zelt (2 Personen)

    Die Safari-Zelte, in denen man aufrecht stehen kann, haben zwei separate Betten, die mit einem Laken, einer Bettdecke und einem Kissen mit Bezug ausgestattet sind.
    Der Preis für ein Bett im Safari-Zelt gilt pro Person für Erwachsene oder Kinder. Für Tour-Teilnehmer, die im Outback schlafen und dennoch vor den Elementen geschützt bleiben möchten, bieten diese festen Zelte hervorragenden Schutz vor Krabbeltieren.
    Alleinreisende, die ein Safari-Zelt buchen, werden mit einem anderen Alleinreisenden zusammengebracht, der nach Möglichkeit das gleiche Geschlecht hat, was aber nicht garantiert werden kann. Gegen Aufpreis kann ein Zelt auch alleine genutzt werden. Diese Option ist jedoch nicht immer verfügbar.

    © Fotos: Veranstalter; Tourism Northern Territory / Paddy Palin

    Was sollte ich mitbringen?

    • Nachfüllbare 3-Liter-Wasserflasche
    • Hut, Sonnenbrille und Sonnencreme
    • Bade- oder Badebekleidung
    • bequeme, robuste Wanderschuhe (geschlossene Schuhe)
    • Allwetterkleidung (extreme Bedingungen Tag/Nacht)
    • Insektenschutzmittel für die Tropen, Mücken- oder Fliegennetz (Sommermonate)
    • Taschenlampe, Stirnlampe oder Taschenlampe
    • Powerbank
    • Geld für Snacks und Mahlzeiten
    • Kamera

     

     

    © Fotos: Tourism Northern Territory / Nicholas Kavo, Adriana Alvarado, Helen Orr, Jarrad Seng, Carmen Huter, Paddy Palin, Veranstalter; ganz oben: Tourism NT (Ausblick von Ubirr)
    Die oben mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links/Verweise sind sogenannte Provision-/Partner- oder Werbe-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, buchst oder bestellst, erhält Reisebine eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Mit einem Einkauf / einer Buchung über diese Links unterstützt du uns, die vielen Informationen auf unserer Webseite weiterhin kostenlos zur Verfügung zu stellen.

    Touren & Ausflüge

    icon

    Du hast noch Fragen?

    Rufe Sabine vom Reisebine-Team an.
    Mo. - Fr. 11:00 - 18:00 Uhr
    Tel: 030 - 889 177 10

    icon info

    Infos zur Anfrage

    Wie läuft eine Anfrage bei unserem Reisebüro-Partner ab? Wie muss ich bezahlen? Alle Einzelheiten erfährst du hier:

    Wie läuft eine Anfrage ab?

    Kontakt

    Reisebine
    Brandenburgische Str. 30
    10707 Berlin
    Tel: 030 - 889 177 10

    Kontaktformular

      

      

    ASP Prem 100

    Australienberatung

    Australienvisum beantragen

    eSIM hell

    © 2024 Reisebine    
    Impressum  • AGB  •  Datenschutz  •  über uns