Home

Städte & Regionen

Planen

Reisen

Touren

Camper

Kurse

Fraser Island (K'gari)
Fraser Island

Corona-Update: Australien hält seine Grenzen für Touristen weiterhin geschlossen. Infos und Updates beim Department of Health sowie hier

Queensland Inseln: Tops & Flops

erreichbar von Maryborough,  Hervey Bay, Rainbow Beach & Noosa

 

Wohl die interessanteste Insel an Queenslands Küste: Fraser ist ein MUSS.

Fraser Island, die im September 2021 ihren ursprünglichen Namen "K'gari" zurück erhalten hat, ist die größte Sandinsel der Welt. Der großartige Strand ist kilometerlang und mit dem Auto befahrbar. (mehr dazu unten **)
Bemerkenswert sind die "Coloured Sands" - farbige Dünenformationen sowie die atemraubenden Binnenseen (über 40 an der Zahl), die ohne Gleichen sind: Tiefblaues, kristallklares Wasser und schneeweißer, puderzuckerweicher Sandstrand ringsherum (siehe Foto rechts). Dahinter dichter Wald.

Ab Hervey Bay und Rainbow Beach sowie von Noosa gibt es Tagestouren und Touren über 2-3 Tage auf die Insel. Die Gruppen (6-20 Teilnehmer) fahren ausschließlich in geländegängigen Busen oder Geländewagen über die Insel. Je länger die Tour, je mehr sieht man von der Insel und stößt z.B. bei einer 2-3 Tage Tour auch in Gebiete vor, die Tagestouren nicht erreichen.

 

TQLD Fraser2-800© Foto: Tourism & Events Queensland

 

Die Übernachtungsmöglichkeiten während einer Tour reichen von Camping in der freien Natur über einfache Lodges bis hin zum komfortablen 4-Sterne-Resort. Wer etwas Zeit hat, sollte sich auf jeden Fall für mindestens eine 2-Tage-Tour entscheiden.

Man kann eine Tour nach Fraser auch von Brisbane buchen, jedoch sollte man sich darauf einstellen, mind. 5 Stunden (one way) im Bus zu verbringen. Daher sei geraten, einen Trip nach Fraser eher von Hervey Bay oder Rainbow Beach zu planen.

Um die Insel selbständig mit dem eigenen PKW oder Mietwagen (nur 4-Wheel-Drive !!!) zu befahren sowie zum Camping benötigt man eine Genehmigung (online hier erhältlich). Nur wer wirklich gute bis sehr gute Erfahrung mit dem Fahren im Gelände hat (tiefe Spurrillen, Sandpisten), sollte das Abenteuer wagen, die Insel auf eigene Faust zu erkunden.

Man kann nicht nur campen. Auf der Insel gibt es verschiedene Resorts unterschiedlicher Preisklasse, die man jedoch weit im voraus buchen sollte, da sie meist von den verschiedenen Tour-Veranstaltern gebucht werden.

 

SAB-Fraser-800© Foto: Sabine Hopf

 

**) Achtung:

Leider hat es auf Fraser Island mehrere schwere und oft auch tödliche Unfälle von Touristen mit Geländewagen gegeben. Mit über 100 km/h sind sie über den kilometerlangen Strand gebraust, ohne zu bedenken, dass der Sand sehr tückisch ist. Die Wagen haben sich überschlagen und mehrere Touristen haben dies nicht überlebt!!
Also - unbedingt vorsichtig fahren!

Auf dem Foto oben kann man sehen, wie tief die Spurrillen auf den ausschließlich sandigen Wegen der Insel sind. Hier hindert - wie so oft - ein festgefahrener Geländewagen andere Autos am Weiterfahren. Wer keine Erfahrungen mit dem Fahren im Gelände hat, wird also nicht weit kommen!!

 

TQLD Fraser Lake McKenzie 800© Foto: Tourism & Events Queensland

 

Weitere Infos:

 
Unterkünfte:

 
Nützliche Infos:

 
Landkarten:
pdf-iconFraser Island Map

 
Tourist Information Centre
388 Kent Street, City Hall, Maryborough, Queensland 4650
Tel: 07 4190 5742, Freecall: 1800 214 789
Webseite: Queensland.com
weitere Information hier

 

 

Tagestouren nach Fraser Island (*)
- von Hervey Bay • Noosa • Rainbow Beach -

(*) = Partner-Links; du verlässt die Reisebine-Webseite - mehr Infos ganz unten

 

 

Die oben mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links/Verweise sind sogenannte Provision-/Partner- oder Werbe-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, buchst oder bestellst, erhält Reisebine eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Mit einem Einkauf / einer Buchung über diese Links unterstützt du uns, die vielen Informationen auf unserer Webseite weiterhin kostenlos zur Verfügung zu stellen.

 

© Fotos Tourism & Events Queensland; Sabine Hopf

Kontakt

Reisebine
Brandenburgische Str. 30
10707 Berlin
Tel:  030 - 889 177 10   (11-18 Uhr)

   Kontaktformular
  

ASP Prem 100