Home

1001 Reisetipp

Planen

Reisen

Touren

Camper

Kurse

Frankland Islands
Frankland Islands© Foto: Tourism & Events Queensland

Queensland Inseln: Tops & Flops

erreichbar von Cairns

 

Die Frankland Islands bestehen aus 5 verschiedenen Inseln (High, Normanby, Mabel, Round und Russell Island) und liegen nur 45 km südöstlich von Cairns.

Normanby Island ist die Größte der 5 Inseln, die allesamt vollkommen unbewohnt und gleichzeitig geschützter Nationalpark sind. Nur nach Normanby können Besucher einen geführten Tagesausflug buchen. Pro Tour sind nur 100 Personen zugelassen, was einen entspannten und schönen Tag auf der kleinen Insel verspricht.

Den Besucher erwartet ein prachtvolles Paradies mit tropischem Regenwald, seltenen Pflanzen und Tieren, sowie wunderschönen, weißen Sandstränden mit Kokosnusspalmen, wo man herrlich relaxen kann.

Die angrenzenden Korallenriffs laden auf jeden Fall zum Schnorcheln und Tauchen ein. Sie gehören zum Great Barrier Reef Marine Park und zählen zu den unberührtesten Korallenriffs auf der ganzen Welt. Dort gibt es die Möglichkeit, viele bunte Fische sowie grüne Meeresschildkröten und sogar Tintenfische zu entdecken. Und wer träumt nicht davon, mal neben einer faszinierenden Meeresschildkröte im tiefblauen Ozean zu schwimmen?
 

Wie kommt man hin?

Die einzige offizielle Tagestour nach Normanby Island dauert insgesamt 8 Stunden und beinhaltet ein tropisches Mittagsbuffet direkt am Strand! Vor Ort können diverse "Add-ons" hinzugebucht werden, wie z.B. ein Tauchgang.

Die Fahrt mit der Fähre dauert 30 Minuten und der Preis für die Tour beträgt momentan 140 €, Schnorchel-Equipment, Kajaks und Stand-Up Paddle Boards inklusive.

Wo kann man übernachten?

Offiziell darf man auf High Island und Russell Island campen. Die Campingplätze sind allerdings auf wenige Personen begrenzt und es stehen keinerlei hygienische Einrichtungen zur Verfügung. High Island erreicht man privat nur mit dem Boot, Russell Island dagegen auch mit der Fähre.

WICHTIG: Um auf den Inseln campen zu dürfen, benötigt man eine Genehmigung der Nationalpark-Verwaltung. Auf der Webseite von "Queensland National Parks" muss man erst ein Benutzerkonto eröffnen und kann dann für kleines Geld eine Genehmigung bekommen.

  • Weitere Informationen zum Camping auf beiden Inseln findet man hier.

 

Weitere Infos:

Unterkünfte in Cairns:

Landkarten:

 

Cairns Visitor Centre
11 Leafwing Close Mount Sheridan
Cairns QLD 4868
Telefon: 61+7+40 363341

 

 

Wie verhalte ich mich im Wasser?

Nicht vergessen sollte man, dass man sich in tropischen Gewässern Australiens aufhält. Zwischen September und Mai ist so genannte "STINGER SEASON", also die Quallen-Saison. Auf den Fotos unten könnt ihr sehen, wie man sich in dieser Zeit (und zum optimalen Schutz auch außerhalb der Saison) am besten schützen kann: mit einem so genannten "STINGER SUIT".

Ausführliche Infos zu Quallen findet ihr in unserem Artikel: "Quallen, die unsichtbare Gefahr"

SAB SailawayPortDouglas 039

 

SAB SailawayPortDouglas 037

© Fotos: Tourism & Events Queensland / Text: Johanna Böck
aktualisiert: 06/22
Die oben mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links/Verweise sind sogenannte Provision-/Partner- oder Werbe-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, buchst oder bestellst, erhält Reisebine eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Mit einem Einkauf / einer Buchung über diese Links unterstützt du uns, die vielen Informationen auf unserer Webseite weiterhin kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Kontakt

Reisebine
Brandenburgische Str. 30
10707 Berlin
Tel:  030 - 889 177 10   (11-18 Uhr)

   Kontaktformular
  

ASP Prem 100