Home

Städte & Regionen

Planen

Reisen

Touren

Camper

Kurse

Ausflüge in die Region
australien

Corona-Update: Australien hält seine Grenzen für Touristen weiterhin geschlossen. Infos und Updates beim Department of Health sowie hier

Queensland - Der kleine Cairns-Guide

zusammengestellt von Johanna Böck

 

Viele Touristen kommen hauptsächlich nach Cairns, um die traumhafte Umgebung zu erkunden. Im Norden bietet der Daintree Nationalpark mit tropischem Regenwald ein tolles Erlebnis, während die Atherton Tablelands im Westen mit unglaublicher Natur-Vielfalt hervorstechen. Die gemütlichen Orte Kuranda und Yungaburra sind beliebte Touristenziele.

Cairns selbst hat keine Strände, aber fährt man nur ein bisschen weiter nördlich, findet man Traumstrände wie Palm Cove oder Yorkeys Knob.

Atherton Tablelands

Das südwestlich von Cairns gelegene Hochland bietet eine wunderbare Vielfalt an Flora und Fauna. Dementsprechend gibt es dort jede Menge zu erleben: Höhlentouren, Bootsausflüge, Wassersport, Bushwalking, Tierbeobachtung, die Skyrail und vieles mehr.
Ein Abstecher mit der historischen Eisenbahn nach Kuranda (siehe unten) lohnt sich wirklich.

Im Crater-Lakes-Nationalpark liegen dicht nebeneinander zwei Vulkanseen, die von Regenwald umgeben sind. Nahe der Seen gibt es kleine Hütten zum Übernachten. Die Umgebung lockt viele Naturliebhaber und Vogelbeobachter – aufgrund der 180 Vogelarten – an.

 

Millaa Millaa Falls© Foto: Tourism & Events Queensland

 

  

Kuranda

Das kleine Dörfchen Kuranda in den Bergen westlich von Cairns ist eines der beliebtesten Ausflugsziele der Gegend. Wenn es in Cairns erdrückend heiß und schwül ist, ist es in Kuranda angenehm kühl und frisch. Vor allem die Lage mitten im Regenwald macht den Ort ideal für Wanderungen.

Doch kommen die meisten Touristen wegen des berühmten Markts, oder besser, wegen der beiden Märkten, dem "Kuranda Original Rainforest Market" und dem "Heritage Market" (mehr dazu unten).

Aber Kuranda bietet noch mehr. Es gibt die Möglichkeit, in den Kuranda Koala Gardens mit süßen Koalas zu kuscheln, im Birdsworld Kuranda außergewöhnliche Vogelarten zu bewundern und im Australian Butterfly Sanctuary, dem Schmetterlinghaus, den farbenfrohen Faltern zusehen.

Aber nicht nur die Märkte laden zum Shoppen ein, auch der kleine Ort hat viele sehr besondere und außergewöhnliche Läden, in denen man von selbst-gemachter Seife über besondere Bonbons und Lutscher bis hin zu Kleidung alles bekommt, was es sonst nirgends gibt.

 

TQLD Cairns Kuranda 800© Foto: Tourism & Events Queensland

 

 

Daintree Nationalpark

Fast das gesamte Gebiet des feuchttropischen Regenwalds steht unter Naturschutz. Das Gebiet erstreckt sich über eine Fläche von fast 9000 km² von Townsville bis nach Cooktown und wird von unglaublich vielen Säugetier- und Vogelarten bewohnt.

 

Daintree River© Foto: Tourism & Events Queensland

 

 

Barron Gorge Nationalpark

Dieser malerische Nationalpark, nur 30 Min. mit dem Auto von Cairns, imponiert mit seiner riesigen Schlucht, durch die der Barron River fließt. Eintritt ist frei und man kann direkt am Eingang parken. Busse fahren hier leider nicht hin.

Für einen schönen langen Spaziergang lohnt sich der Nationalpark auf den Fall. An manchen Stellen darf man im Fluss sogar baden, ohne dass Krokodil- oder Quallengefahr besteht.

 

Barron Falls© Foto: Tourism & Events Queensland

 

 

Strände im Norden

Einen Strand hat Cairns nicht. Das "Strandleben" findet außerhalb an den nördlichen Stränden statt. Hier kann man tatsächlich ins Wasser gehen, wenn auch nur zu einer relativ kurzen Zeit im Jahr, wenn die Strände offiziell freigegeben sind. Im Winter zwischen Mai und September ist es nahezu quallenfrei.

Viel schöner aber sind die nördlichen Strände zum Flanieren, zum Abendessen in einem Fischrestaurant am Strand oder zum Shoppen in kleinen Läden mit allerlei Handgemachtem oder Strand-Outfits, die man sonst selten findet.

 

Sunrise Palm Cove© Foto: Tourism Tropical North Queensland

 

 
© Fotos: Tourism & Events Queensland; Sabine Hopf; Tourism Tropical North Queensland
Die oben mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links/Verweise sind sogenannte Provision-/Partner- oder Werbe-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, buchst oder bestellst, erhält Reisebine eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Mit einem Einkauf / einer Buchung über diese Links unterstützt du uns, die vielen Informationen auf unserer Webseite weiterhin kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Kontakt

Reisebine
Brandenburgische Str. 30
10707 Berlin
Tel:  030 - 889 177 10   (11-18 Uhr)

   Kontaktformular
  

ASP Prem 100