Praktikumsvisum (Training Visa)

Autofahren-Australien.de

Alles zu Campermiete & Autokauf in Oz & NZ

RB Autoseite 800

Reisebineblog.de

Der Blog mit aktuellen Reise-News aus Australien & Neuseeland

RB-BlogSeite-neu-300

Reisebineforum.de

Das große Reise-Forum mit über 100.000 Beiträgen

forum

noch mehr Reisebine
030 - 889 177 10
Mo-Fr 10-18 Uhr


Eine Reise nach Australien planen - Rund um Visum & Zoll


Das richtige Visum für ein Praktikum oder Volontariat in Australien

zusammengestellt von Tabea Eilert-Küther & Reemda Goesmann

 

Durch die Internationalisierung unserer Lebensumstände wird es immer einfacher und damit auch üblicher, für Praktika ins Ausland zu gehen. Wer in Australien ein Praktikum absolvieren möchte, braucht ein entsprechendes Visum, da das Touristenvisum die Arbeit nicht abdeckt. Dies gilt auch für unbezahlte Praktika.

Zwei Visa kommen hierfür in Frage:

  • Das Working Holiday Visa (WHV) oder
  • das Training Visa.

Da das WHV nur einmal im Leben ausgestellt werden kann, greifen viele für ihr Praktikum auf das zweitgenannte Visum zurück. Auf dieser Seite finden sich einige Informationen dazu.

 

Das Training Visa ist für drei Arten von Praktika geeignet

1. Occupational training required for registration
Diese Art umfasst Training, das im Rahmen eines Pflichtpraktikums stattfindet, das für eine Registrierung oder Lizenzierung für die eigene Profession notwendig ist.

2. Occupational training to enhance skills in an eligible occupation
Diese Art beinhaltet alle Praktika in einem Berufsfeld, das auf der    "Skilled Occupations List" aufgeführt ist.

3. Occupational training for capacity building overseas
Diese Art umfasst Pflichtpraktika für Studenten einer nicht-australischen Hochschule, von der australischen oder einer anderen Regierung unterstütze Praktika oder vom Arbeitgeber verlangte Weiterbildungen.
 

Achtung:
Die Praktikumsstelle muss vor der Beantragung feststehen – sie ist Voraussetzung für die Visumsausstellung!
Abgesehen von den unter Punkt 3 erwähnten Weiterbildungen müssen die Praktika für mindestens 30 Stunden pro Woche sein, wovon nicht mehr als 30% in einem Schulsetting (d.h. in einem Klassenraum) stattfinden dürfen.

Wer kann das Visum beantragen?

Alle folgenden Punkte müssen erfüllt sein, damit man das Visum in Anspruch nehmen kann:

  • Man braucht einen Sponsor (das Praktikumsunternehmen), der einen für die Praktikumsstelle nominiert.
  • Man muss mindestens 18 Jahre alt sein und einen gültigen Reisepass für die Dauer des Aufenthalts besitzen.
  • Ausreichende Englischkenntnisse müssen vorhanden sein, um die Arbeit ausführen zu können (der Nachweis erfolgt durch die Praktikumsstelle, siehe die Dokumentenliste unten).
  • Für die Krankenversicherung vor Ort muss gesorgt sein.
  • Es besteht die feste Absicht, für die Zeit des Praktikums in Australien zu bleiben.
  • Man muss finanziell abgesichert sein.

Kosten:  Die Ausstellung des Visums kostet 275 A$.
Gültigkeit:  Das Visum ist für die Dauer der Beschäftigung gültig, maximal jedoch 2 Jahre.
Verlängerung des Visums:  Sind die Bedingungen für das Visum weiterhin erfüllt, kann ein weiteres Visum beantragt werden. Es kann zusätzlich eine Erklärung verlangt werden, warum das Praktikum während des Gültigkeitszeitraums des ersten Visums nicht abgeschlossen werden konnte.

Das Training Visa (Nummer 407) berechtigt nach der Ausstellung ...

  • zur Einreise nach Australien,
  • zum Aufenthalt in Australien für die Dauer der Beschäftigung (oder für maximal 2 Jahre),
  • zur Arbeit, die in der Beantragung angegeben wurde,
  • sowie dem unbegrenzten Ein- und Ausreisen nach/aus Australien während der Visumsgültigkeit.

Die Beantragung

Die Beantragung des Visums erfolgt üblicherweise online über den ImmiAccount. Das Visum sollte drei bis spätestens zwei Monate vor der geplanten Reise beantragt werden.
 

Die Beantragung des Visums erfolgt in zwei Schritten:

  1. Falls die gewählte Praktikumsstelle keine „Commonwealth agency“ ist (also kein Teil der Regierung einer Commonwealth-Nation ist), muss sie den Praktikanten online über ihren eigenen ImmiAccount nominieren. Eine Anleitung dafür ist unten auf dieser Seite verlinkt.
  2. Schließlich beantragt man selbst das eigentliche Visum.
    Hierzu erstellt man sich einen ImmiAccount und füllt dort den Antrag aus.

Welche Dokumente müssen eingereicht werden?

  • falls während der Beantragung danach gefragt wird, ein polizeiliches Führungszeugnis
  • ein Nachweis über die eingereichte oder bestätigte Sponsorship-Bewerbung und eine schriftliche Bestätigung des Sponsorships direkt vom Sponsor
  • ein Kontoauszug, der die finanzielle Absicherung nachweist
  • Kopien der Reisepassseiten, die Foto, Personaldaten und Ausstell- und Ablaufdatum zeigen
  • ein Passfoto
  • eine beglaubigte Kopie der Geburtsurkunde
  • eine Kopie des Lebenslaufs und erlangter Qualifikationen
  • bei Änderung des Namens eine beglaubigte Kopie der offiziellen Namensänderung
  • im Falle einer Ehe, Scheidung, einer Verwitwung oder wenn man Kinder hat oder Militärdienst geleistet hat, sind weitere Dokumente einzureichen, die auf der Webseite des Australian Government einsehbar sind
  • ein Nachweis über die abgeschlossene Auslandskrankenversicherung
  • eine Einladung zum Praktikum, wenn der Sponsor einer „Commonwealth Agency“ angehört
  • ein Nachweis über die eingereichte oder bestätigte Sponsorship-Bewerbung, wenn der Sponsor keiner „Commonwealth Agency“ angehört
  • ein Nachweis über ausreichende Englisch-Kenntnisse (bspw. eine Kopie eines bestandenen Sprachtests)

 

Zusätzlich einzureichen sind für ...

ein Praktikum an der Arbeitsstelle

  • Kopien gegebenenfalls benötigter Lizenzen

eine Weiterbildung im Rahmen von Unterricht im Klassenraum

  • eine schriftliche Bestätigung des Sponsors, dass der Antragsteller die nötigen Fähigkeiten und die nötige Erfahrung hat, um an dem Programm teilzunehmen
  • eine Beschreibung der Tätigkeiten und Pflichten der aktuellen Beschäftigung
     

Zu beachten ist:

Falls nicht anders vermerkt, sollten Kopien der Originale eingereicht werden.
Dokumente, deren Originalsprache nicht Englisch ist, müssen in einer beglaubigten Übersetzung eingereicht werden.

Die Checkliste aller einzureichenden Dokumente (auf Englisch)  findet man hier.

 

Wohin sende ich meine Dokumente?

Da die Beantragung in der Regel online erfolgt, werden alle Dokumente eingescannt und im ImmiAccount hochgeladen. Falls noch ein Dokument fehlt (wenn also nachträglich z.B. noch ein Führungszeugnis verlangt wird), kann auch das dort hochgeladen und nachgereicht werden.

Die Informationen auf dieser Seite haben wir nach bestem Wissen zusammengestellt, dennoch können wir für die Richtigkeit und Aktualität nicht garantieren. Wir empfehlen in jedem Fall einen Blick auf die offiziellen Konditionen der australischen Regierung. Der Link hierzu findet sich unten.

Informationen zum Training Visa:
 Australian Government

Anleitung für den Sponsor zur Erstellung eines ImmiAccounts:
Australian Government

Informationen zur Einreichung der Beantragungsdokumente:
 
Australian Government

© Fotos: Currumbin Wildlife Santuary
Zuletzt aktualisiert im Januar 2017, RG

> LETZTE CHANCE <

Alles muss raus!

Teaser-800

40% Rabatt

auf alle Reisebine-Shop Restbestände!
Reisekissen, Gepäckschlösser und vieles mehr!
Für Selbstabholer in Berlin.

zu den Angeboten

Plane Deine Australienreise
... finde Tipps & Infos auf über 600 Seiten

Fragen zu Angeboten?
... rufe uns an

Persönliche Beratung
... vereinbare einen Termin mit uns in Berlin

Kontakt

Reisebine
Brandenburgische Str. 30
10707 Berlin

Tel:  030 - 889 177 10
Fax:  030 - 889 177 11

email-2-icon   Kontaktformular