Schwimmen im Meer in Australien

Autofahren-Australien.de

Alles zu Campermiete & Autokauf in Oz & NZ

RB Autoseite 800

Reisebineblog.de

Aktuelle Reise-News aus Australien & Neuseeland

RB-BlogSeite-neu-300

Reisebineforum.de

Das große Reise-Forum mit über 100.000 Beiträgen

forum

noch mehr Reisebine
030 - 889 177 10
Mo-Fr 10-18 Uhr


Tipps & Informationen zu Geschichte & Kultur Australiens

zusammengestellt von Uschi Christl

 

AQLD ReefSnorkel 900

 

Tödlicher Ozean

Giftige Quallen und Seeschlangen, Haie, Krokodile – die Meere, die Australien umgeben, laden wahrlich nicht zum Schwimmen ein. Und selbst wenn man auf keines der tödlichen Tiere trifft, gibt es immer noch eine gute Chance von einer der gefährlichen Strömungen erfasst und weit aufs Meer hinaus getrieben zu werden.

Seb AgnesWarn 700 

Trotzdem ...

Zu bestimmten Zeiten und an bestimmten Orten können indischer Ozean, Pazifik und Tasmanische See Paradiese für alle Arten von Wassersport sein. 
Einmal abgesehen von den erwähnten Gefahren: Australiens Meere sind ideal zum Schwimmen, Surfen, Tauchen, Schnorcheln und Fischen und Australiens Küsten gehören mit ihren weißen Sanddünen und den roten Felsenklippen zu den schönsten Küsten der Welt.

Gefährliche Tiere

Box Jelly Fish (Quallen)

Auch Seewespe, Kastenqualle oder Würfelqualle genannt. Das Gift dieser Qualle reicht aus, um 200 Menschen zu töten und tatsächlich sterben jedes Jahr in Australien mehr Menschen durch die Tentakel des Box Jelly Fish, als durch Haie und Krokodile. Er ist blassblau, fast durchsichtig, - also kann man sich nicht darauf verlassen, die gefährlichen Quallen rechtzeitig zu sehen.
Sie kommen nur zwischen Oktober und Mai in den nördlichen Meeren im Norden Australiens vor. Hinunter in etwa bis nach Exmouth an der Westküste und ungefähr bis Hervey Bay im Osten. Weit draußen im Meer, am Barriereriff zum Beispiel, kommen sie nicht vor. Schutz vor dem Box Jelly Fish bieten Netze, so genannte Stinger Nets, mit denen manche Badestrände im Norden gesichert sind.
Im Zweifelsfall: Campingplatzbetreiber und Ranger wissen Bescheid.

Ausführliche Infos zu Quallen in Australien

 

Haie und Krokodile

UC-HaiUm die 50 Haiangriffe werden in Australien pro Jahr gemeldet. An die 15 Menschen pro Jahr sterben durch einen Haiangriff, - das ist nicht viel in Relation zu den Millionen, die im Meer baden. Viele der Haie, die in den Meeren um Australien vorkommen, sind ungefährlich. Sicherheit bieten überwachte Strände.
Die gefährlichen Salzwasserkrokodile (Estuarine, Leistenkrokodile) leben in den Küstengewässern im Norden Australiens. Meist weisen Schilder auf die Gefahr hin, im Zweifelsfall: Campingplatzbetreiber und Ranger wissen Bescheid.

 Ausführliche Infos zu Haien in Australien
 Ausführliche Infos zu Krokodilen in Australien

 

Seeschlangen

Ihr Gift ist tödlich, allerdings sind sie nicht aggressiv. Außerdem sind sie selten.

Gefährlicher als Tiere – Die Strömungen

Wer sich als unerfahrener Europäer ins Wasser wagt, wenn sich meterhohe Wellen am Ufer brechen, dem ist ohnehin nicht zu helfen. Aber auch scheinbar ruhiges Meer hat seine Tücken. Selbst gute Schwimmer werden oft von starken Strömungen, den so genannten RIPS erfasst und aufs Meer hinaus getrieben. Besonders gefährlich ist es, gegen die Strömung anzukämpfen. Dieser Versuch endet meist tödlich. Auch wenn es schwer fällt: Am Besten ist es, sich einfach mit der Strömung treiben zu lassen. Damit hat man die Chance entweder gerettet zu werden oder an einer anderen Stelle den Ausstieg zu schaffen, wenn die Strömung nachlässt.
Wirklich sicher ist in Australien nur, wer sich überwachte Strände zum Schwimmen sucht. So genannte „Lifesavers" haben an bestimmten, mit Flaggen gekennzeichneten Stränden ein Auge auf die Schwimmer.

Tipps für die Westküste

Cape Range National Park

TWA-suedkueste-800Zerklüfteter Kalkstein, tiefe Schluchten, weiße Sandstrände – der Cape Range National Park ist schön zum Wandern, gut zu Beobachten von Emus und Kängurus und traumhaft zum Schwimmen.
Berühmt ist Turquoise Bay, eine Bucht, deren Wasser genau die Farbe hat, die ihr Name verspricht.
Gut zum Schwimmen sind auf der westlichen Seite des Parks auch Ningaloo Reef, Yardie Creek, Bundegi und Town Beach.
Wer gerne schnorchelt, findet im Ningaloo Reef eine eindrucksvolle, bunte Unterwasserwelt. Dieser Marinepark unter Naturschutz ist zwar kleiner als das Barrier Reef, dafür aber ganz nah an der Küste.

Informationen: Im Milyering Visitor Centre.
Lage: In Western Australia, im Westen des Northwest Cape.

 

Broome

Die hübsche Stadt an der nördlichen Westküste ist für zwei Strände berühmt, den Cable Beach und den Town Beach. Beide sind recht schön. Schwimmen ist dort wegen der extremen Gezeiten und der Quallengefahr zwischen Oktober und Mai nur eingeschränkt möglich.

Tipps für die Ostküste

Yuraygir National Park

UC-YuraygirGanz bezaubernde Küstenlandschaft, die als eines der besten Surfgebiete Australiens gilt. Schwimmen ist zwar möglich, aber die Strände sind nicht überwacht und die Strömungen können auch für gute Schwimmer tückisch sein.

Lage: ca. 300 km südlich von Brisbane an der Ostküste. 39 km nödlich von Coffs Harbour.

 

Myall (Lakes) National Park

Auf einer Seite herrliche Seen, auf der anderen Seite der Pazifik. Eine wildromantische Küste, menschenleere Strände, riesige Sanddünen und idyllische Plätze an den Seeufern.
Die weißen Strände scheinen endlos zu sein. Wie meist gilt: Schwimmen ist möglich, aber Vorsicht vor Strömungen ist angebracht.

Lage: Wer die zum Teil nicht asphaltierte, aber gut befahrbare Lakes Road, die von Bulahdelah abzweigt, wählt, muss sich von der Bombah Point Fähre über den See bringen lassen. Die andere Zufahrt, die Mungo Brush Road, führt über Hawks Nest.

 

© Fotos: Uschi Christl; Sebastian Hopf; Foto ganz oben: Tourism Western Australia
Homepage mit dem kompletten Reiseverlauf    Australia.projects.at

Touren an der Ostküste
von Brisbane / Sydney / Cairns

TCQLD-Fraser3

Die besten Highlights der australischen Ostküste und faszinierende Landschaften erleben - auf einer Tour an der Ostküste. Z.B. durch die Whitsunday Islands, Fraser Island u.v.m.

Stöbere durch Touren ....

von Sydney

von Brisbane

von Cairns

Du wirst zu unserer Touren-Datenbank weitergeleitet

Mit einem Off-Road Camper durch Australien

Safari-300

Du träumst davon, mit einem Geländewagen, in dem man auch schlafen kann, ins Outback zu fahren?
Wir vermitteln dir ein ganz individuelles Angebot.
 

  mehr Infos  

Du wirst zu unserer Autoseite weitergeleitet

Forum: Neueste Themen aus: "Land & Leute Australien"

fraser island bei stark regen
Schade, dass Ihr keine Antwort bekommen habt. Seit ihr den trozdem gefahren und wenn ja...
18. Oct 2017

Woofing tipps? (Tierschutz)
Hallo Toti, melde dich bei an (kostet etwa 50 Euro und beinhaltet eine spezifische...
29. Sep 2017

Flughafentransfer Sydney
Hi, bin im Januar für 3 Wochen unterwegs in Australien. Habe zum Thema wie man...
28. Sep 2017

Nachsendungen nach Australien
Hallo Leute, falls es schon so ein Thema gibt, tut es mir leid, dass ich...
20. Jun 2017

Postkarte von Australien nach Deutschland kostenlos
Hab etwas geschmunzelt, als ich diesen Beitrag gelesen hab, den gerade vor ein paar Tagen...
8. May 2017

Plane Deine Australienreise
... finde Tipps & Infos auf über 600 Seiten

Fragen zu Angeboten?
... rufe uns an

Persönliche Beratung
... vereinbare einen Termin mit uns in Berlin

ASP Prem 100Kontakt

Reisebine
Brandenburgische Str. 30
10707 Berlin

  030 / 889 177 10
  030 / 889 177 11

   Kontaktformular