Larapinta Trail: Wandertour durch das rote Zentrum

Autofahren-Australien.de

Alles zu Campermiete & Autokauf in Oz & NZ

RB Autoseite 800

Reisebineblog.de

Aktuelle Reise-News aus Australien & Neuseeland

RB-BlogSeite-neu-300

Reisebineforum.de

Das große Reise-Forum mit über 100.000 Beiträgen

forum

noch mehr Reisebine
030 - 889 177 10
Mo-Fr 10-18 Uhr


Touren durch das rote Zentrum & das Top End Australiens
Start in Darwin, Alice Springs oder Ayers Rock / Yulara


Eine der schönsten Wanderungen entlang der Western MacDonnell Ranges
(Start & Ende in Alice Springs)

 

GWA L Sunrise Mt Sonder 900

 

In der 6-tägigen Tour entlang der Hügelketten von Alice Springs eröffnet sich erprobten Wanderern und Naturliebhabern jeweils von April bis Oktober ein atemberaubendes Panorama im Herzen des roten Kontinents auf einer der schönsten Wanderrouten weltweit.

Tauche ein in die raue Schönheit des roten Zentrums und wandere auf dem Larapinta Trail, einem der bekanntesten Wanderwege Australiens.

Auf ca. 65 km enthüllen scharfkantige Felsformationen und weite Täler die gewaltige Dimension der uralten Wüstenlandschaft.

Die exklusive Wanderung in einer kleinen Gruppe mit maximal 14 Leuten wird von einem sachkundigen Tourguide betreut, der es versteht, die mythischen Geschichten des Outbacks wieder zum Leben zu erwecken und die Teilnehmer in die Welt der Aborigines einzuführen.

Ausgestattet mit einem Tagesrucksack und einer großen Portion Abenteuerlust werden täglich maximal 20 km zurückgelegt. Dabei bleibt ausreichend Zeit, um die atemberaubende Schönheit des australischen Outbacks genießen zu können. Entdecke die Magie und die Mysterien dieser uralten Landschaft. Das Zentrum Australiens hat die höchsten Gebirgsgipfel des Northern Territory und die ältestes Landschaft des roten Kontinents. Es erwartet dich eine Reise zum Mittelpunkt Australiens, der dich sprachlos machen wird.

 

6 Tage Larapinta-Trail WandertourWC Larapinta Map 400

Start: Alice Springs - Ziel: Alice Springs
Termine:  09.05.2017, 18.05.2017, 11.06.2017, 27.06.2017, 09.07.2017, 20.08.2017
Dauer:  6 Tage / 5 Nächte

Preis pro Person: ab 1.335 €
(Preis gültig bis 03/2018)

Im Preis enthalten sind:
Übernachtung im Zweibett- oder Einzelzimmer VOR der Tour, Buschcamping während der Tour (4 Nächte), Tourguide, Transfer von Alice Springs zur ersten Etappe und zurück, Camping-Equipment, teilweise Verpflegung, alle Nationalpark- und Campinggebühren,

Zur Buchung

Du wirst zu unserer Tourendatenbank weitergeleitet und kannst dort diese Tour buchen.

Alle genannten Preise sind Endpreise
ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN  -  PREISE OHNE GEWÄHR

 
 

Tour-Verlauf

WC Larapinta SignTag 1: Ankunft in Alice Springs

Der heutige Tag ist noch kein Wandertag, sondern dient der Ankunft in Alice Springs und Vorbereitung auf die kommende Wandertour.

Wann man an diesem Tag in Alice Springs ankommt, ist jedem Teilnehmer selbst überlassen, allerdings kann man erst ab 15 Uhr im Hotel einchecken. Wer schon vorher in dem Wüstenstädtchen ankommt, kann die Zeit bis zum Check-In in den verschiedenen Aboriginie-Kunstgalerien verbringen oder der man stattet der "School of the Air" oder den "Royal Flying Doctors" einen kleinen Besuch ab.

Die Übernachtung in einem Zweibett- bzw. Einzelzimmer ist bereits gebucht und im Preis enthalten. Um 18 Uhr treffen sich alle Teilnehmer im Foyer des Hotels, um den Ablauf der kommenden Tage mit dem Tourguide zu besprechen.

Übernachtung:  Double Tree by Hilton in Alice Springs
Mahlzeiten:  auf eigene Kosten

TNT SimpsonsGap 800Tag 2: Von Alice Springs zur Simpson's Gap
Etappe: 20 km

Am frühen Morgen schnüren alle ihre Wanderschuhe und es heißt "Tschüss Zivilisation" und "Willkommen australisches Outback".

Mit einem Geländewagen wird die Gruppe zur alten Telegraph Station am Stadtrand von Alice Springs gefahren, wo die erste Wanderung startet. Heute liegt die längste Strecke vor den Teilnehmern und geht über 20 km. Entlang dieser Strecke gibt es so manchen wunderschönen Ausblick, besonders bei der Euro Ridge. Ganz entspannt führt die Wanderung bis zur malerischen Simpson's Gap, wo bereits der Hilfstransport auf die Gruppe wartet und alle zum etwas abseits gelegenen Campingplatz bringt. Dort verbringen wir die Nacht.

Übernachtung:  Buschcamp
Mahlzeiten:  Frühstück, Mittag, Abendessen

Tag 3: Von der Serpentine Gorge zum Serpentine Chalet Staudamm
Etappe: 13,4 km

Heute machen wir uns auf den Weg zur westlichen Hälfte des Larapinta Trails und auf zu einer 13,4 km langen Wanderung. Dieser Abschnitt ist nur für gut ausgerüstete und erfahrene Wanderer mit guter Fitness geeignet.

Die einzigartige Landschaft entlang der Strecke belohnt die Wanderer mit berauschenden Ausblicken auf die hohen Quarzklippen, die typisch für die Western MacDonnell Ranges sind. Zwei der bekanntesten sind der Haasts Bluff und Mt Zeil. Letzterer ist der höchste Punkt im Northern Territory und überragt sogar den Uluru.

Übernachtung:  Buschcamp
Mahlzeiten:  Frühstück, Mittag, Abendessen

TNT OrmistonGorge WestMacDonnellRanges 800Tag 4: Von der Ormiston Gorge nach Glen Helen
Etappe: 9,1 km

Heute durchqueren wir die tiefer liegenden Regionen um die Ormiston Gorge und arbeiten uns allmählich nach oben in Richtung der Quelle des Finke Rivers.

Dieses Gebiet ist von traditioneller Folklore durchzogen. Für die Aboriginies ist diese Gegend ungemein wichtig und spielt eine wichtige Rolle in ihrer Mythologie. Einige der interessantesten Stellen wie "Yapulpa" (Glen Helen Gorge) werden die Teilnehmer auch besichtigen.

Das Camp an diesem Abend liegt im Schatten des Mount Sonder, auch "die schwangere Frau" genannt, und der malerischen Kulisse der Yeperenye Hills (Caterpillar Dreaming). Entspanne am Ufer des mächtigen Finke River und genieße das Farbenspiel der untergehenden Sonne und dem aufleuchtenden Sternenzelt der Wüstennacht.

Übernachtung:  Buschcamp
Mahlzeiten:   Frühstück, Mittag, Abendessen

TNT GlenHelen 800Tag 5: Besteigung des Mount Sonder
Etappe: 16 km

Um die 8 km bis zur Spitze des Mount Sonder bewältigen zu können, muss die Gruppe heute sehr früh aufstehen. Der atemberaubende Sonnenaufgang und der 360°-Blick vom Gipfel des Berges aus, wird alle Teilnehmer sprachlos machen. Gute Kondition ist für diesen Aufstieg absolut notwendig, um den viertgrößten Berg des Northern Territory bezwingen zu können! Dafür wird man mit einer Aussicht über die Western MacDonnell Ranges, Gosses Buff, Glen Hellen und Mount Zeil belohnt.

Zurück im Camp genießt die Gruppe den letzten Abend unter den Sternen der Milchstraße.

Übernachtung:  Buschcamp
Mahlzeiten:  Frühstück, Mittag, Abendessen

GWA L Refreshing Ormiston Gorge 800Tag 6:  Ormiston Pound Walk und zurück nach Alice Springs
Etappe: ca. 6,5 km

Der letzte Tag der Wanderung ist angebrochen und die Gruppe begibt sich zur Ormiston Gorge, um den Pound Circuit entlang zu wandern. Der Ormiston Pound Walk, auch bekannt als der kleine Walk des Larapinta Trail, ist gepflastert mit Wow-Effekten, Wildlife und Natur. Der perfekte Abschluss für diese großartige Wandertour. 

Der sensationelle Ausblick auf die Chewing´s Range und Mount Giles, die den Eingang zur Ormiston Gorge bilden, wird alle erstaunen lassen.

Nach dem Mittagessen wird das Camp zum letzten Mal abgebaut und zusammen gepackt. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verlassen wir das australische Outback und kehren zurück in die Zivilisation.

Mit dem Geländewagen geht es zurück nach Alice Springs, wo die Gruppe gegen 17:30 Uhr ankommt.

Am Abend trifft sich die gesamte Gruppe noch einmal in einem klassischen Outback Restaurant in Alice Springs und lässt die vergangenen 6 Tage Revue passieren.

Unterkunft:   auf eigene Kosten
Mahlzeiten:  Frühstück, Mittag

Weitere WandertourenFür alle, für die 6 Tage Wandern durch das Rote Zentrum nicht genug sind, gibt es auch noch eine 7 Tage und eine 14 Tage Wanderstrecke. Routenverläufe und Preise auf Anfrage  hier!

 

Das Wichtigste im Überblick

 

Gruppe und Fitness

Die kleine Gruppe mit maximal 14 Personen wird von 1 Tourguide betreut, die sich bestens in der Region auskennen. Von allen Teilnehmern wird erwartet, das sich Arbeiten wie Essenszubereitung, Abwasch und Holzsammeln beteiligt wird.

Zwar ist die Tour für alle Altersklassen (Mindestalter 12 Jahre) geeignet, jedoch sind eine sehr gute Fitness und Ausdauer empfohlen, da man bis zu 18 km am Tag laufen muss.

Diese Tour ist ein echt rustikales Wandererlebnis! Sollte man schon im Vorfeld der Tour irgendwelche medizinischen Beschwerden/Erkrankungen haben, von denen der Veranstalter wissen sollte/muss, muss man diese bei der Buchung mit angeben. Wer vergisst, diese bei der Buchung anzugeben, kann unter Umständen vor Tourbeginn nach einer medizinischen Erklärung gefragt oder von der Tour ausgeschlossen werden.

 

  Im Preis enthaltenOrmiston Pound Walk

  • Übernachtung im Zweibett- oder Einzelzimmer VOR der Tour
  • Übernachtung im Buschcamp im Zelt während der Tour
  • erfahrener und gut ausgebildeter Tourguide
  • Abholung in der Unterkunft und Transport zur ersten Etappe
  • komplettes Camping-Equipment, inklusive Swag oder Zelt, Kissen, Schlafsack und Bettdecke
  • Verpflegung (5x Frühstück, 5x Mittag, 4x Abendbrot) und kalte/ warme Getränke (außer Alkohol)
  • Zwischentransporte mit einem Geländewagen
  • alle Nationalpark- und Campinggebühren
  • Rückfahrt nach Alice Springs
  • Gebühren für ansässige Ureinwohner
  • Notfallkommunikationssystem und Erste-Hilfe-Kasten

 

  Was muss mitgebracht werden

  • Kleidung für alle Wetterbedingungen (Wetter kann plötzlich umschlagen)
  • Wanderschuhe
  • Kopflampe
  • Breitrandiger Hut
  • Sonnencreme und Insektenschutz
  • Wasserflaschen (für insgesamt 3-4 Liter)
  • Badesachen und Handtuch
  • Blasenpflaster
  • Fernglas (wenn man möchte)

 

  Zur UnterbringungWC Zelt 800

Während der gesamten Wanderung wird in Buschcamps übernachtet. Um die ganze Wanderung so authentisch und natürlich zu halten, schläft die Gruppe unter den Sternen in einem Swag. Dieser australische Schlafsack ist wasserabweisend und mit einer Dunlop-Schaummatratze sowie Kissen und Decke ausgestattet. Wer in den kühleren Nächten friert, bekommt zusätzlich einen Schlafsack in den Swag, der für bis -10°C warm hält.

Wer sich so ganz im freien unwohl fühlt, der kann kostenlos ein Zelt hinzu buchen. Bitte bei der Buchung mit angeben!

Gelegenheiten zum Duschen gibt es unterwegs nur zweimal - in Ormiston und in Glen Helen. Die Benutzung der Duschräume kostet bis zu 5 A$ pro Person. Aber oft bietet sich die Möglichkeit in Wasserlöchern in den Camps oder der Umgebung zu baden. Auf Shampoo und Duschgel sollte aber verzichtet werden, da die natürlichen Wasserlöscher sonst verschmutzt werden könnten.

 

  Gepäck

Bei der Wandertour sind 2 Gepäckstücke erlaubt. Zum einen 1 Tagesrucksack für Lebensmittel, Wasser, Kamera, etc., den man tagsüber mit sich trägt. Zum anderen 1 Rucksack oder Koffer (kein Hartschalenkoffer!) für das restliche Gepäck wie Kleidung, Toilettenartikel und andere persönliche Dinge. Das Gepäckstück darf nicht mehr als 15 kg wiegen.

 

 Verpflegung

Teilnehmer mit speziellen Ernährungswünschen, wie gluten- oder laktosefreier, veganer oder vegetarischer Nahrung, müssen dies unbedingt bei der Buchung mit angeben.   

Der Veranstalter wird versuchen, alle Ernährungswünschen zu verfüllen, allerdings stehen manchmal nur die Grundnahrungsgruppen zur Verfügung und spezielle Lebensmittel oder Marken können nicht angeboten werden.

Sollten die Ernährungswünsche zu speziell und der Veranstalter nicht in der Lage sein, diese zu Erfüllen, muss der Teilnehmer sein eigenes Essen auf eigene Kosten auf die Wandertour mitnehmen.

 

 Wetter und Temperaturen

Bei dieser Wanderung muss man sich auf extreme Temperaturschwankungen einstellen. Früh morgens können die Temperaturen bis auf -4°C rutschen, aber generell schwankt das Thermometer zwischen 0°C-10°C. Tagsüber liegen die Temperaturen zwischen 25°C und 30°C. Aber auch bis zu 35°C sind besonders im Mai und späten August - September möglich. Man sollte daher leichte Kleidung für alle Wetterlagen dabei haben.

Regen ist relativ selten, aber Frost und Tau können die frühen Morgen sehr feucht machen. Wasserfeste Kleidung und Schuhe sind daher ratsam.

 

  Spezifische Details

Wir bitten um Verständnis, dass wir mehr oder auch tiefer gehende Details zur Tour als die, die wir oben bereits aufgeführt haben, leider nicht geben können.
Für weiterführende Informationen ist eine Rücksprache mit dem Veranstalter notwendig. Zu beachten ist hierbei unbedingt, dass dies einige Tage in Anspruch nehmen kann und daher genügend Vorlaufzeit benötigt wird.
 

© The Great Walks of Australia, Tourism Nothern Territory, der Veranstalter

Plane Deine Australienreise
... finde Tipps & Infos auf über 600 Seiten

Fragen zu Angeboten?
... rufe uns an

Persönliche Beratung
... vereinbare einen Termin mit uns in Berlin

ASP Prem 100Kontakt

Reisebine
Brandenburgische Str. 30
10707 Berlin

  030 / 889 177 10
  030 / 889 177 11

   Kontaktformular