Home

Planen

Reisen

Touren

Camper

Kurse

Städte & Regionen

Infos & Allgemeines

Corona-Update: Australien hält seine Grenzen für Touristen weiterhin geschlossen. Infos und Updates beim Department of Health sowie hier (Popup)

Westaustralien - Rottnest Island


Alles, was man über Rottnest Island wissen sollte

 

"Rotto", wie es von dem Einheimischen genannt wird, befindet sich knapp 19 km vor der Küste von Westaustraliens Hauptstadt Perth. Das idyllische Eiland ist nicht nur ein beliebter Ausflugsort für internationale Touristen, sondern wird auch gerne von Einheimischen als Ferienziel oder für einem Tagesausflug besucht.

Nur eine maximal 90-minütige Fährfahrt  trennt die Insel vom Großstadtleben auf dem Festland und doch kommt es einem so vor, als sei man in ein ganz andere Welt eingetaucht. Schneeweißer Sand, kristallklares Wasser und eine leichte, lauwarme Brise sorgen dafür, dass man sich wie im Paradies fühlt.

Trotz seiner bescheidenden Größe von etwa 11 Kilometern Länge und 4,5 Kilometern Breite, hat Rottnest Island viel anzubieten. Neben 63 verschiedenen Stränden und 20 wunderschönen Buchten, gibt es mehrere Wanderwege durch unberührte Natur sowie etliche Tauch- und Schnorchelspots. Es gibt also genügend Möglichkeiten, die artenreiche Unterwasserwelt zu erkunden, einen entspannenden Spaziergang über die Insel zu unternehmen oder einfach mal die Seele baumeln zu lassen.

Geschichte

Den Namen "Rottnest Island" hat die Insel ihren wohl berühmtesten Bewohnern, den niedlichen Quokkas, zu verdanken. Bei einer Entdeckungsreise im 17. Jahrhundert landete der holländische Kapitän Willem de Vlamingh mit seiner Mannschaft auf dem damals noch unbekannten Fleckchen Erde.

 

Quokka© Foto: Rottnest Island Authorities

 

Das erste was ihm auffiel, waren die vielen kleinen Beuteltiere, die die gesamte Insel bevölkerten. Da Kapitän de Vlamingh noch nie ein derartiges Tier gesehen hatte, verglich er es mit ihm bekannten Tierarten und hielt die Quokkas schlichtweg für übergroße Ratten. Kurzerhand nannte er die neu entdecke Insel einfach "Rattennest-Insel", was später zu "Rottnest Island" umgewandelt wurde.

Während des 19. Jahrhunderts geriet Rottnest Island ziemlich in Verruf. Der Grund dafür war das in den 1840er Jahren erbaute Aborigine-Gefängnis, in dem noch bis 1931 die Ureinwohner Australiens, Kriegsgefangene und Deserteure gefangen gehalten wurden.

Anfänglich handelte es sich bei den Gefangenen ausschließlich um Aborigines, die die brutale Kolonialisierung Australiens und den anschließenden Völkermord überlebt hatten.
Später, während der beiden Weltkriege, wurde die Insel als Militärstützpunkt genutzt und es wurden mehrere Ausbildungs- und Verteidigungslager errichtet.

Heute stehen Teile der ehemaligen Gefängnisanlage der Öffentlichkeit zur Besichtigung zur Verfügung und einige der Militärgebäude werden sogar als Ferienunterkünfte genutzt.

Beste Reisezeit

Durch die südliche Lage ist es das ganze Jahr über in Rottnst Island deutlich kühler als in den restlichen Teilen Australiens.

Mit einer Durchschnittstemperatur von 22°C in den australischen Sommermonaten ist die beste Reisezeit von Oktober bis März/April

Dank des Warmwasserstroms "Leeuwin Current", der um Rottnest Island verläuft, liegen die Wassertemperaturen ganzjährig zwischen 19°C und 23°C und ermöglichen (jedoch mit Einschränkungen) das Baden. 

In den Wintermonaten ist es etwas kühler und die Temperaturen klettern von Mai bis September "nur" auf etwa 16 Grad.

 Sicherheitshinweise

Auf Rottnest Island gibt es an einigen Stellen starke Strömungen, die man vom Strand aus nicht erkennen kann. Außerdem entstehen in manchen Buchten Rippströmungen (engl. rip currents), die für Badende sehr gefährlich werden können.

Sind also Schilder mit entsprechenden Warnhinweisen an den Stränden oder Buchten aufgestellt, wird dringend empfohlen, diesen auch Folge zu leisten.

Gerät man trotzdem in eine Rippströmung, sollte man ruhig bleiben und nicht dagegen an schwimmen. Am besten lässt man sich einfach mit ihr ein Stück hinaustreiben und schwimmt, sobald sie schwächer geworden ist, seitlich versetzt aus der Strömung raus und zurück zum Strand.

 

Hier gibt es noch mehr Informationen:
© Foto: Garry Norris Photography / Rottnest Island Authorities
Zusammengestellt: 02/18 (AH) / aktualisiert: 07/20 (sab)

Plane Deine Australienreise
... finde Tipps & Infos auf über 600 Seiten

Fragen zu Angeboten?
... rufe uns an

Persönliche Beratung
... vereinbare einen Termin mit uns in Berlin

ASP Prem 100Kontakt

Reisebine
Brandenburgische Str. 30
10707 Berlin
  030 / 889 177 10   (11-18 Uhr)

   Kontaktformular