Die kleine Reiseapotheke

Autofahren-Australien.de

Alles zu Campermiete & Autokauf in Oz & NZ

RB-Autoseite-300

Reisebineblog.de

Der Blog mit aktuellen Reise-News aus Australien & Neuseeland

RB-BlogSeite-neu-300

Reisebineforum.de

Das große Reise-Forum mit über 100.000 Beiträgen

RB-ForumSeite-300

noch mehr Reisebine
030 - 889 177 10
Mo-Fr 10-18 Uhr


Vorbereitungen für eine Reise nach Australien


Was muss in eine Reiseapotheke und was bekomme ich auch vor Ort?

zusammengestellt von Annika Schulze

 

Eine Reiseapotheke sollte bei keinem Trip fehlen.
Was und wie viel eingepackt werden sollte, hängt individuell davon ab ...
 
 wohin die Reise geht
 wie lange die Reise dauert und
 wie man reisen möchte
 

Für eine Reise in tropische Regionen werden andere Mittel benötigt als für einen All-Inclusive-Urlaub am Pool oder eine Klettertour.

Trotz aller Abgeschiedenheit: Australien ist ein „Erste-Welt"-Land. Die medizinische Versorgung vor Ort ist sehr gut und Medikamente in allen bewohnten Gegenden erhältlich. Im Gegensatz zu Deutschland werden viele Produkte (z.B. Schmerzmittel) in schwach dosierter Form sogar im Supermarkt verkauft.
Sollte man bestimmte Medikamente und Mittelchen nehmen, an die man bereits bestens gewöhnt ist, sollte man hier aber keine Experimente eingehen und diese in seine Reiseapotheke aufnehmen.

Compact complet XLEin paar Pflaster und  Verbandspäckchen einzupacken, kann jedoch nicht schaden. Medikamente, die man auch zuhause vorrätig hat (z.B. Kopfschmerztabletten, Antiallergika oder bestimmte Arznei, die man dauerhaft nehmen muss) sollten in der Reiseapotheke ebenso wenig fehlen. Bei allen Medikamenten ist dringend auf das Verfallsdatum zu achten!

Wer einen längeren Aufenthalt plant, muss sicher gehen, dass die Mindesthaltbarkeit der Medikamente über den Reisezeitraum hinausgeht. Einige Präparate (wie Thrombose-Mittel) müssen unter besonderen Bedingungen gelagert werden, was bei Reisen nach und in Australien nicht immer gewährleistet ist.
Die Medizin ist grundsätzlich an die eigenen Empfindlichkeiten anzupassen.

Reisenden, die auf die regelmäßige Einnahme bestimmter Tabletten angewiesen sind, empfehlen wir, sich vor der Abreise aus Deutschland von einem Arzt beraten zu lassen, da ein Wechsel von Medikamenten oft mit Nebenwirkungen verbunden ist.
Auch Frauen, die die Pille nehmen, erhalten meist problemlos die Blister für ein ganzes Jahr und müssen sich in Australien nicht darum kümmern, das passende Präparat zu bekommen. (Für einige verschreibungspflichtige Medikamente muss der Arzt eventuell ein Attest für die Einfuhr in Australien ausstellen)

„Typisch australische Krankheiten" gegen die man sich schützen müsste, gibt es nicht. Daher sind auch keine verpflichtenden Impfungen nötig (siehe:  Impfungen für die Reise).

Wir empfehlen Dinge wie Sonnencreme oder Insektenschutz nur in kleinen Verpackungsgrößen (für die ersten Tage) mitzunehmen und große Packungen erst vor Ort zu kaufen. Die australischen Produkte sind auf die Gegebenheiten dort optimal angepasst.
In Australien gibt es einige giftige Tiere. Nach einem Biss ist dringend ein Krankenhaus aufzusuchen. Gegengifte sind dort vorrätig gelagert. Es ist somit nicht notwendig, spezielle Präparate gegen Vergiftungen bereits aus Deutschland mitzubringen.

TIPP:

Wer seine Medikamente online bestellen möchte, kann dies bei der   Apotheke zur Rose tun. Neben einer Vielzahl an Produkten bietet die Seite auch einen Gesundheitsratgeber sowie eine telefonische Beratung an.

© Foto: Care Plus

Plane Deine Australienreise
... finde Tipps & Infos auf über 600 Seiten

Noch Fragen?
... rufe uns an

Persönliche Beratung
... vereinbare einen Termin mit uns in Berlin

Kontakt

Reisebine
Brandenburgische Str. 30
10707 Berlin

Tel:  030 - 889 177 10
Fax:  030 - 889 177 11

email-2-icon   Kontaktformular