WiFi-Box weltweit (inkl. Oz & NZ)

Autofahren-Australien.de

Alles zu Campermiete & Autokauf in Oz & NZ

RB Autoseite 800

Reisebineblog.de

Aktuelle Reise-News aus Australien & Neuseeland

RB-BlogSeite-neu-300

Reisebineforum.de

Das große Reise-Forum mit über 100.000 Beiträgen

forum

noch mehr Reisebine
030 - 889 177 10
Mo-Fr 10-18 Uhr

VO WiFiBox 1300

WiFi-Hotspots für Tablet, Smartphone und Laptop


Mit der "WiFiBox" per Laptop, iPhone oder Tablet wann und wo man will im Internet surfen

 

Jeder auf Reisen kennt es - die erste Frage in der Unterkunft ist: Wie lautet das Wifi-Passwort? Hat man dieses bekommen, geht das Auseinandersetzen mit oft langsamen und unzuverlässigem Internetempfang los, falls dieser überhaupt bis aufs Zimmer reicht.

Auch unterwegs kostet es wertvolle Reisezeit, ein Internetcafé oder ein Restaurant zu finden, in dem man das Wlan nutzen kann.

Um dies zu umgehen haben wir etwas Neues auf Lager: die altbewährte WiFiBox, als auch der WifiPlug sind jetzt weltweit nutzbar - Zuhause staubt das Gerät also nicht in einer Ecke ein, sondern kann als langfristige Investition auf weiteren Reisen oder im Alltag verwendet werden.

 

dollar currency sign5% Rabatt auf alle WiFi-Boxen

WiFiBox 4G Australien & Neuseeland
Preis:  99,95 €
zzgl. Versandkosten von 19,81 € (innerhalb Australiens) bzw. 80,00 € (nach Europa)

  • kein Startguthaben enthalten, du entscheidest dich für deinen passenden Tarif
  • 2-40 MB/s Download (5x schneller als G3)

  • mehr Infos & bestellen

    beim Klicken auf diesen Button wirst du zum Anbieter weitergeleitet und verlässt damit die Reisebine-Webseite

     Alle oben genannten Preise sind Endpreise inkl. 10% australischer GST (Goods & Service Tax)
    ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN   -   PREISE OHNE GEWÄHR

     

    surfstickDie Details

    • Nutzung mit bis zu 5 Endgeräten (Laptop, Smartphone, Tablet) gleichzeitig
    • Keine Installation von Software notwendig
    • Schnelles Internet mit Downloadraten von bis zu 50 Mbps
    • In Gebieten mit 4G-Abdeckung beträgt die Geschwindigkeit zwischen 2 Mbps und 40 Mbps für Downloads / Uploads bei 1 Mbps und 10 Mbp, außerhalb dieser Gebiete schaltet das Gerät automatisch auf die nächstschnellere Geschwindigkeit
    • Aufladung über die Steckdose, dank integriertem Akku mobil nutzbar
    • Kein Simlock
    • Versand nach Deutschland ca. 80 €, innerhalb Australiens ca. 20 € (weitere Infos zum Versand siehe unten)

     

    Weltweit nutzbar - wie funktionierts?Die WiFi-Box kann nach der Australien oder Neuseelandreise weiter benutzt werden. Bei Ankunft im jeweiligen Land legt ihr eine entsprechende nationale SIM-Karte mit ausreichend GB ein und eure WiFi-Box versorgt euch wie gewohnt mit schnellem Internet. Natürlich funktioniert das auch in Deutschland.

     

     

    Alle wichtigen Infos zu den mobilen WiFi-Boxen und -Plugs

    Unsere SIM-Empfehlungen

    Bei den weltweit nutzbaren WiFiBoxen und -Plugs ist kein Startguthaben, wie bei der  WiFiBox für Australien enthalten, um die Flexibilität zu wahren.

    Wir empfehlen die  Anywhere DatenSim für Australien bzw. die  NZ DatenSim für Neuseeland. Alle Angebote sind Prepaid, du läufst also nicht Gefahr am Ende mit einer unerwarteten Rechnung abzureisen.

    Wie bestelle ich WiFi-Box oder -Plug mit einer SIM-Karte?

    1. Klicke oben auf "mehr Infos & bestellen" - du wirst zum Anbieter weitergeleitet
    2. Lege die WiFiBox / den WiFiPlug in deinen Warenkorb
    3. Wähle die gewünschten SIM-Karten aus und lege sie ebenfalls in den Warenkorb
    4. Zahle per Kreditkarte oder Paypal
    5. Deine WiFiBox / dein WiFiPlug und die SIM-Karten werden dir zugeschickt und aktiviert sobald du australischen/neuseeländischen Boden betrittst
    6. Deine SIM-Karte in die Box / den Plug stecken und deine Geräte durch die mit geschickten Zugangsdaten verbinden und online gehen

    Aktivierung und Registrierung

    Sowohl Box als auch Plug sind nutzbar sobald eine entsprechende, aktivierte SIM-Karte eingelegt ist.

    Bei Verwendung einer von uns empfohlenen SIM-Karte wird die Aktivierung und Registrierung komplett von unserem australischen Partner übernommen, sodass man schon innerhalb der ersten 2 Stunden nach der Ankunft in Australien oder Neuseeland online gehen kann. 

    Auf Wunsch wird das Package bereits vor eurer Abreise nach Deutschland geschickt oder aber man lässt sich das Paket - nach Absprache! - an die erste bekannte Adresse (Hostel, Postamt, Hotel) in Australien schicken (weitere Infos zum  Versand).

    Netzabdeckung

    Da sich WiFiBoxen und WiFiplugs bei Verwendung unserer empfohlenen SIM-Karten (siehe oben) über das exzellent ausgebaute Telstra-Handynetz in Australien, bzw. das Spark-Internetnetz in Neuseeland ins Internet einwählen, ist die Netzabdeckung hervorragend. So gibt es auch in vielen kleinen Ortschaften eine Internetverbindung, wie übrigens auch ein Mitglied des Reisebine-Teams bei ihrer letzten Australienreise hocherfreut bestätigt hat.

    Also: Überall wo es Handynetz gibt, funktioniert auch die WiFiBox bzw. der WiFiPlug. Im extremen Outback - und davon gibt es in Australien noch eine Menge - natürlich nicht!

    Wählt ihr eure eigene SIM-Karte ist die Netzabdeckung je nach Anbieter besser oder schlechter ausgebaut.

    Kostenfalle?

    Mit einer SIM-Karte von unserem Partner (Empfehlungen oben) für WiFiBox oder einem WiFiPlug ist man finanziell auf der sicheren Seite. Es können keine zusätzlichen Kosten entstehen, indem man über sein vorhandenes Datenguthaben hinaus große Datenmengen herunterlädt.

    Alle Angebote sind prepaid. Das heißt, dass man nur das online "absurfen" kann, was als Guthaben zur Verfügung steht. Wenn dieses Guthaben verbraucht ist, muss es zunächst wieder aufgeladen werden, bevor man sich erneut mit dem Internet verbinden kann.

    Wie benutzt man die WiFiBox bzw. den WifiPlug?

    In der jeweiligen Destination angekommen, schaltet man die Wifi-Box an, legt die SIM-Karte ein und verbindet sein Endgerät (Handy, Laptop, Tablet) mit dem Drahtlosnetzwerk. Daraufhin kann direkt losgesurft werden. Benutzernamen und Passwort für das Drahtlosnetzwerk erhält man von unserem Partner MojoKnows per Post, außerdem werden die Daten im MojoKnows-Konto hinterlegt.

    Wie kann ich mein Guthaben für die empfohlene SIM-Karte wieder aufladen?

    Ist das jeweilige Startguthaben im SIM-Package verbraucht, kann es natürlich wieder aufgeladen werden. Dazu loggt man sich einfach mit Benutzernamen und Passwort in den persönlichen MojoKnows Kundenaccount ein und bestellt das gewünschte Guthaben. Die Aufbuchung erfolgt in der Regel vollautomatisch innerhalb von 2 Minuten und ihr bekommt eine entsprechende Bestätigung per Email zugeschickt.

    Falls zum Zeitpunkt der Aufbuchung von neuem Guthaben noch Restguthaben von der letzten Aufbuchung vorhanden ist wird dieses bei allen Aufbuchungen mit 28 Tage Gültigkeit einmal übernommen, verfällt also nicht.

    Der Tarif hängt dabei von der ausgewählten SIM-Karte ab. Diese könnt ihr hier nachlesen:

    Australien Anywhere DatenSim

    Neuseeland NZ DatenSim

    Wie fragt man das Restguthaben seiner SIM-Karte ab?

    Am einfachsten ist das Restguthaben über den persönlichen MojoKnows-Account einsehbar. Alternativ findet ihr auf der Website von  Telstra eine Anleitung wie ihr euer Guthaben mit eurem jeweiligen Gerät abfragen könnt. 

    Systemvoraussetzungen zur Benutzung von WiFiBox oder WiFiPlug

    WiFiBox und WiFiPlug können mit jedem WLAN-fähigen Endgerät benutzt werden – das ist ein großer Vorteil im Vergleich zu USB-basierten Surfsticks.
    Lästiges Installieren von zusätzlicher Software entfällt.

    Wichtige Hinweise zum Versand!

    Die MojoKnows WiFiBox kann überall hin versendet werden - allerdings fallen beim internationalen Versand z.B. nach Deutschland hohe Versandkosten an (ca. 80 € im Vergleich zu 19 € für den Versand innerhalb Australiens). Grund ist, dass MojoKnows für diese Versandziele einen Kurierdienst einsetzen muss, da die Australische Post den Versand von Lithium-Batterien per Luftfracht seit 2010 nicht mehr zulässt. Falls man die WiFiBox bestellen möchte, empfiehlt MojoKnows, das Package an das Hauptpostamt der Stadt schicken zu lassen, in der man in Australien ankommt. Dort kann man seine WiFiBox nach seiner Ankunft unter Vorlage des Reisepasses bequem abholen. Hierzu findet man auf dem Bestellformular eine entsprechende Option.

    Der WiFiPlug verfügt nicht über eigene Batterien, kann also problemlos zum niedrigen Versandpreis von 25 € auch nach Deutschland verschickt werden, innerhalb Australiens fallen Versandkosten von 11 € an.

    Wie lange reichen 5 GB?

    Wichtig: Vorsicht bei Videotelefonie mit z.B. Skype, Videoplattformen wie Youtube und Browsergames!

    Die Meinungen wie viel Datenvolumen Skype, Youtube und andere Online-Dienste nun wirklich verbrauchen, gehen weit auseinander. Angaben reichen hier von 20 MB Datenverbrauch pro Stunde (Skype) bis zu 100 MB pro Stunde. (1 GB = 1024MB und 1 MB = 1024KB)

    Skype selbst gibt den Verbrauch beim Telefonieren mit "zwischen 3 und 16 kb/s" an. Diese Angabe sollte man aber lt. Infos in zahlreichen Foren mit Vorsicht genießen. Beachten muss man außerdem, dass Skype ständig Datenvolumen verbraucht, weil es ständig kontrolliert, wer online ist usw. Also am besten ausschalten, wenn man's nicht gerade aktiv nutzt!

    Wie viel Datenvolumen verbrauchen ... ?

    (Quelle:  http://www.surf-stick.net/datenvolumen.html
    • Einzelne Internetseiten
      Das ist von Internetseite zu Internetseite verschieden und kommt darauf an wie viel Text, Bilder, Werbung, Grafiken auf der Seite vertreten sind. Die Startseite von Spiegel Online verursacht z.B. ein Datenvolumen von ca. 200 KB.
    • Videos
      Videos und Videoplattformen wie Youtube verbrauchen ein sehr hohes Datenvolumen. Bereits nach nach 15 Minuten / ca. 4 Musikvideos können 100 MB Datenvolumen verbraucht sein.
    • Skype
      Bei Skype ist die Sache pauschal schwer zu beantworten. Skype kann man ja in 3 Weisen nutzen.
    1. Skype als Messenger = verbraucht nur wenig Datenvolumen
    2. Skype als Telefon = schon höherer Verbrauch, aber noch immer gering
    3. Skype mit Videotelefonie = sehr hoher Verbrauch, ähnlich dem Verbrauch beim Schauen von Videos
    • eMails
      Einfache Text E-Mails sind meist nur wenige KB. Sobald darin aber irgendwelche Bilder oder andere Dateien enthalten sind, können sie schnell mehrere MB groß werden.
      Kleines Beispiel: Moderne Digitalkameras schießen heutzutage Bilder, die im Schnitt 5 - 10 MB groß sind. Wenn man so ein Bild per Mail verschickt oder empfängt, kostet es genau diese Menge an Datenvolumenn
    • Browsergames
      Bei Browsergames spielt man nicht auf seinem eigenen PC, ganz für sich, sondern direkt im Internet und meist zusammen mit tausenden anderen Spielern auf der Welt. Das heißt, sämtliche Grafiken und Spielabläufe werden in Echtzeit aus dem Internet heruntergeladen. Das verbraucht natürlich enorm viel Datenvolumen. Wer also per WiFiBox Browsergames spielt, sollte seinen Verbrauch immer überwachen.

    Fazit & Spartipps:

    • WiFiBox: ca. 120 Stunden Telefonieren mit Skype (ohne Video!!!), wenn man annimmt, dass ein Skype-Gespräch 40 MB pro Stunde verbraucht; eMails schreiben und andere Nutzung ist hier nicht einberechnet!! (1 GB = 1024 MB und 1 MB = 1024 KB)
    • 1 MB: Mit 1 MB kann man 40 Textemails versenden, rund 80 mal die Google Suche aufrufen oder 5 mal auf Facebook oder LinkedIn surfen. Wenn man Skype mobile verwendet, reicht ein MB aus, um 15 Nachrichten zu versenden und zu empfangen und einen ca. 4 Minuten langen Skype Call zu machen.
    • Beim Skypen auf Video verzichten, Videoplattformen und Browsergames selten besuchen, keine Fotos bzw. große Datenmengen per Mail senden / empfangen!!

    Möglichkeiten für die Ermittlung des verbrauchten Datenvolumens

    • bei Skype: In den Skype-Optionen unter „Erweitert" bei „...Bandbreiten..." ein Häkchen setzen. Dann kann man während eines Gespräches im Skypefenster unten links neben der Statusanzeige mit der Maus auf dieses Icon gehen und bekommt den Traffic angezeigt.
    • im Taskmanager unter "Netzwerk - Ansicht" die Bytes als Spalten zusätzlich auswählen und beobachten 
    • einen Traffic Monitor verwenden
    • die WiFiBox zeichnet das verbrauchte Datenvolumen auf; dafür gibt es den Statistik- Button. Wer diesen anklickt, bekommt sofort Auskunft über das verbrauchte Datenvolumen.

     

    © Foto: Vanessa Olk
    aktualisiert: November 2017 (sab)

    Reisebine-Rabatt 5%Reisebine-User erhalten bei Bestellung in Australien exklusiv 5% Rabatt auf alle SIM-Card Packages, die WiFi-Boxen, die WiFi-Plugs sowie den Postbotendienst

    Noch Fragen?

    Annika 200Du hast noch Fragen zu den SIM-Cards? Dann rufe Annika vom Reisebine-Team an.

    Mo. - Fr. 10:00 - 18:00 Uhr
    Tel: 030 - 889 177 10

     

    > LETZTE CHANCE <

    Alles muss raus!

    Teaser-800

    40% Rabatt

    auf alle Reisebine-Shop Restbestände!
    Reisekissen, Gepäckschlösser und vieles mehr!
    Für Selbstabholer in Berlin.

    zu den Angeboten

    Mit dem Camper durch Australien

    THL InDeckeGewickelt 800

    Du träumst davon, mit einem Camper durch Australien zu fahren?
    Wir vermitteln dir ein ganz individuelles Angebot für deine Camperreise.
     

      mehr Infos  

    Du wirst zu unserer Autoseite weitergeleitet

    SIM-Card & Steuernummer Package
    für Work & Travel

    TQLD Backpacker 762

    Das "Starter Package" mit SIM-Card & Steuernummer für Selbstorganisierer findest du in unserem "Work & Travel Portal".
     

    zum SIM-Card & Steuernummer Package

    Plane Deine Australienreise
    ... finde Tipps & Infos auf über 600 Seiten

    Fragen zu Angeboten?
    ... rufe uns an

    Persönliche Beratung
    ... vereinbare einen Termin mit uns in Berlin

    ASP Prem 100Kontakt

    Reisebine
    Brandenburgische Str. 30
    10707 Berlin

      030 / 889 177 10
      030 / 889 177 11

    Bürozeiten: Mo-Fr 10-18 Uhr

       Kontaktformular