Erfahrungsbericht zur WiFiBox

Autofahren-Australien.de

Alles zu Campermiete & Autokauf in Oz & NZ

RB-Autoseite-300

Reisebineblog.de

Der Blog mit aktuellen Reise-News aus Australien & Neuseeland

RB-BlogSeite-neu-300

Reisebineforum.de

Das große Reise-Forum mit über 100.000 Beiträgen

RB-ForumSeite-300

noch mehr Reisebine
030 - 889 177 10
Mo-Fr 10-18 Uhr


Eine Reise nach Australien planen - Rund um Handy & Internet


Erfahrungsbericht von Vanessa Olk

 

VO-WiFiBox-900

 

Die Reisebine-Redaktion schickte Vanessa als Reporterin nach Australien, um die WiFi-Box, d. h. den WLAN-Anschluss für den mobilen Internetanschluss zu testen, mit der man auf die kabellose Erreichbarkeit auch auf Reisen nicht verzichten muss. Hier findet ihr ihren Bericht.

Nach über einem halben Jahr des Reisens durch Australien mitsamt meinem Laptop und der Wi-Fi Box möchte ich hier über meine Erfahrungen schreiben. Der Traveller der Zukunft wird nicht mehr ohne eine WiFi-Box reisen wollen! Warum? Das möchte ich euch erklären:

Bereits von Deutschland aus kann man die WiFi-Box über Reisebine in Australien bestellen. Die Bestellung läuft einfach und problemlos und bereits einen Tag nach meiner Ankunft holte ich die Box in einem Büro in Sutherland, Sydney persönlich ab. Alternativ kann man den Versand vorab nach Hause in Deutschland (kostenpflichtig) oder an seine Unterkunft in Sydney organisieren – je nach Belieben. Einfacher geht es nicht.

Im Büro wurde ich freundlich begrüßt und konnte dort mein Internet einrichten. Mit einem Passwort wird sichergestellt, dass nur jene Leute Zugriff auf die eigene Wi-Fi Box haben, die auch den Zugangscode kennen.

Das Internet funktioniert bereits nach einer halben Stunde nach telefonischer Freischaltung bei Telstra (die "australische Telekom") einwandfrei. Die Freischaltung ist im WiFi Box-Paket enthalten und wird von der Anbieter- Firma übernommen, denn die Damen und Herren am anderen Ende der Leitung bei Telstra sind eher schwer zu verstehen.
Mit der WiFi Box, einem 5 GB Startguthaben (30 Tage Gültigkeit) und der Erleichterung im Gepäck, nicht immer in ein Internetcafé gehen zu müssen oder am meist schlechten Empfang der Hostels zu verzweifeln, beginnt nun die große Reise der WiFi Box.

In meinem Hostel in Sydney angekommen, wurde ich von zwei Zimmergenossen mit großen Augen angeschaut:
"Wie, du hast dein eigenes Internet?".
Diese Frage hat mich immer wieder auf meiner Reise begleitet, denn Internet zu haben, egal wann und wo man will, finden die meisten Leute einfach super praktisch.
Somit fiel meist gleich der nächste Satz: „Können wir das vielleicht auch benutzen?" Klar können sie! Mit meinem selbstkreierten Passwort konnten sich die beiden ohne Probleme bei mir einloggen – Passwort eingeben und die Verbindung steht.

Bis zu fünf unterschiedliche Endgeräte kann die WiFi-Box gleichzeitig versorgen. Ich kann beispielsweise mit meinem Handy, meinem Laptop und noch drei Freunden das Internet nutzen (Achtung: Natürlich sollte man immer auf sein Datenvolumen achten – denn schließlich geht dieses ja vom eigenen Guthaben ab).
Das verbleibende Datenvolumen kann man ganz unkompliziert auf der Telstra-Webseite (www.telstra.com.au unter „Balance Action") verfolgen. Das Aufladen des Internet-Guthabens erfolgt entweder über einen Voucher des Mobilfunkanbieters oder eigenständig online über eine Kreditkarte.

Nachdem ich meine Zimmergenossen mit ein wenig WLan in Sydney glücklich gemacht hatte, ging die Reise der WiFi Box weiter nach Melbourne, auf einen Abstecher nach Tasmanien, die Great Ocean Road entlang nach Kangaroo Island und weiter nach Adelaide, Perth und Broome. Somit legte die Box nach drei australischen Staaten und zwei Inseln über 7000 km Distanz und gleichzeitig die unterschiedlichsten Umgebungen hinter sich.
Angefangen mit Melbourne und somit der zweiten großen Stadt, die die Wi-Fi Box bereisen durfte, kann ich zusammenfassend sagen: In jeder größeren Stadt hat man absolut einwandfreien Empfang ohne jegliche Störungen. (Natürlich sollte man eine Internetverbindung in der U-Bahn nicht erwarten, das schafft selbst die beste Wi-Fi Box nicht.)
Die einmalige Landschaft der Great Ocean Road konnte ich mit allen online teilen und einfach schnell ein Bild während meiner Tour hochladen.

Was mich am meisten erstaunt hat:
Ich hatte kein Handy-Signal, aber Internetverbindung mit der WiFi Box! D. h. in vielen entlegenen Ecken Australiens ist man immer noch online und erreichbar, auch wenn der Handyanbieter versagt. Was direkt zur nächsten Frage führt: Wie ist die Verbindung auf einer Insel? Kangaroo Island beispielsweise liegt eine Fähren-Stunde von Adelaide entfernt und von einem Handysignal konnten die meisten Teilnehmer meiner Tour nur träumen. Ich darf stolz sagen, dass ich die EINZIGE war, die auf dieser Insel mitten im Wald eine Internetverbindung hatte – man darf keine Wunder erwarten, aber die Verbindung reichte für Emails und Messenger.
In Western Australia angekommen gab es keinerlei Probleme – nur bis in das australische Outback hat es die Box noch nicht geschafft – das wird nachgeholt.

Bezüglich der Akku-Laufzeit kann man sagen: Je nachdem, ob eine dauerhafte Internetverbindung besteht oder ob die Verbindung ab und zu getrennt wird (die Box aber immer noch an ist) hält die WiFi Box bis zu vier Stunden.

Somit ging es den ganzen Weg auf die andere Seite Australiens nach Queensland. Wer hier nicht seine unglaublichen Eindrücke teilen will, dem kann keiner helfen. Kilometerlange Sandstrände und kristallklares Wasser lassen die Lieben zu Hause vor Neid erblassen und gleichzeitig dürfen sie sich über diese schönen Eindrücke online mitfreuen!

Insgesamt kann ich die Box mehr als empfehlen – meine Reisezeit hat sie sehr erleichtert und eine Mitreisende konnte ich bereits überzeugen.

 

 

Zusätzlicher Tipp

Für alle, die neben der Telstra Wifi-Box auch eine Telstra Prepaid Karte nutzen gibt es einen Trick, um jede Menge Geld zu sparen. Dies funktioniert allerdings nur, wenn ihr auf eurem Handy die Tarif-Option "Freedom" (früher "Cap Encore")benutzt. In dem Fall könnt ihr mit wenig Aufwand euer unbenutztes Guthaben von einer PrePaid-SIM auf die andere transferieren.

  Was ist "Freedom"?
Der Freedom-Tarif von Telstra setzt voraus, dass man sein Handyguthaben mindestens alle 28 Tage auflädt, ansonsten verfällt selbiges. Für jedes Aufladen bekommt man eine bestimmte Menge "Freedom-Credit" (für 30 A$ gibt es beispielsweise 220 A$ Freedom-Credit als Bonus) und etwas Datenguthaben gutgeschrieben. Mehrere hundert Dollar Freedom-Credit klingen natürlich erstmal beeindruckend, allerdings muss man auch beachten, dass einem für jede Gesprächsminute 89ct und für jede SMS 29ct des Guthabens abgezogen werden - die relativen Kosten bleiben also nahezu unverändert. Alle Details zu dem Tarif könnt ihr  hier nachlesen.
Beim Überprüfen des Handyguthabens stellt man fest, dass die "reellen" 30 A$ immer noch auf der Karte sind, jedoch nicht für Gespräche, SMS oder Daten genutzt werden, sondern nach einem Monat bis zur erneuten Aufladung verfallen.
Das ist natürlich viel zu schade, aber: Telstra bietet seinen Kunden die Möglichkeit, Guthaben von einer Prepaid-Karte zu einer anderen zu übertragen. Diese Option nennt sich "CreditMe2U" und kostet 25ct pro Übertragung.

  Wie wird's gemacht?
Um euren bestehenden PrePaid-Tarif zu ändern, wählt man auf seinem Handy #100# und dann den dritten Menüpunkt "My Offer". Dort dann den Freedom-Tarif auswählen, um sich zu registrieren.

Um dann das ungenutzte Handy-Guthaben auf die Wifi-Box zu bekommen, muss man auf seinem Handy wiederum die #100# wählen, und unter dem Menüpunkt 7 die Nummer der Wifi-Box (zu finden auf der Verpackung) und den gewünschten Betrag eintragen. Das Guthaben ist dann unverzüglich auf eurer Wifi-Box.

Ich würde euch empfehlen, eure Wifi-Box einmalig auf normalen Wege mit 150$ aufzuladen, um eine einjährige Guthabengültigkeit zu bekommen (beim Übertragen wird die Gültigkeit des Guthabens auf der Wifi-Box nämlich leider nicht verlängert) - So lässt sich der Trick für die gesamte Zeit eurer Reise ausnutzen.

Eine ausführliche Anleitung, wie Credit Me2U genutzt werden kann, findet man unter diesem Link.

(Beitrag aktualisiert im Februar 2015)

© Fotos: Vanessa Olk

WiFiBox 4G Starter

dollar currency sign5% Rabatt auf alle WiFi-Boxen

WiFiBox 4G Starter
Preis:  109,95 €
jetzt: 99,95 €

zzgl. Versandkosten von 16,50 € (innerhalb Australiens) bzw. 90,00 € (nach Europa)

  • 2 GB Startguthaben (29 Tage lang gültig)
  • 2-40MB/s Download (5x schneller als G3)

  • mehr Infos & bestellen

    beim Klicken auf diesen Button wirst du zum Anbieter weitergeleitet und verlässt damit die Reisebine-Webseite

    WiFiBox 4G Max

    dollar currency sign5% Rabatt auf alle WiFi-Boxen

    WiFiBox4G Max
    Preis:  239,95 €
    jetzt: 219,95 €

    zzgl. Versandkosten von 16,50 € (innerhalb Australiens) bzw. 90,00 € (nach Europa)

  • 18 GB Startguthaben (730 Tage lang gültig)
  • 2-40MB/s Download (5x schneller als G3)
     
  • mehr Infos & bestellen

    beim Klicken auf diesen Button wirst du zum Anbieter weitergeleitet und verlässt damit die Reisebine-Webseite

    WiFiPlug 4GX

    dollar currency sign5% Reisebine-Rabatt auf alle WiFiPlugs

    WiFiPlug (4GX)
    Preis:  89,95 €
    zzgl. Versandkosten von ca. 12,00 € (innerhalb Australiens) bzw. ca. 16,00 € (nach Europa)

  • 3 GB Startguthaben (30 Tage lang gültig)
  • Beste Netzabdeckung und Download-Geschwindigkeiten von bis zu 100MB/S mit 4GX (wo verfügbar), sonst 4G oder 3G.

  • mehr Infos & bestellen

    beim Klicken auf diesen Button wirst du zum Anbieter weitergeleitet und verlässt damit die Reisebine-Webseite

    WiFiPlug 4GX Max

    dollar currency sign5% Reisebine-Rabatt auf alle WiFiPlugs

    WiFiPlug Max (4GX)
    Preis:  209,95 €
    zzgl. Versandkosten von ca. 12,00 € (innerhalb Australiens) bzw. ca. 16,00 € (nach Europa)

     

  • 19 GB Startguthaben (730 Tage lang gültig)
  • Beste Netzabdeckung und Download-Geschwindigkeiten von bis zu 100MB/S mit 4GX (wo verfügbar), sonst 4G oder 3G.
     
  • mehr Infos & bestellen

    beim Klicken auf diesen Button wirst du zum Anbieter weitergeleitet und verlässt damit die Reisebine-Webseite

    Reisebine-Rabatt 5%Reisebine-User erhalten bei Bestellung in Australien exklusiv 5% Rabatt auf alle SIM-Card Packages, die WiFi-Boxen, die WiFi-Plugs sowie den Postbotendienst

    > LETZTE CHANCE <

    Alles muss raus!

    Teaser-800

    40% Rabatt

    auf alle Reisebine-Shop Restbestände!
    Reisekissen, Gepäckschlösser und vieles mehr!
    Für Selbstabholer in Berlin.

    zu den Angeboten

    Mit einem Off-Road Camper durch Australien

    Safari-300

    Du träumst davon, mit einem Geländewagen, in dem man auch schlafen kann, ins Outback zu fahren?
    Wir vermitteln dir ein ganz persönliches und individuelles Angebot inklusive Beratung.
     

      mehr Infos  

    Du wirst zu unserer Autoseite weitergeleitet

    Plane Deine Australienreise
    ... finde Tipps & Infos auf über 600 Seiten

    Noch Fragen?
    ... rufe uns an

    Persönliche Beratung
    ... vereinbare einen Termin mit uns in Berlin

    Kontakt

    Reisebine
    Brandenburgische Str. 30
    10707 Berlin

    Tel:  030 - 889 177 10
    Fax:  030 - 889 177 11

    email-2-icon   Kontaktformular