12 Wochen Surf College

Autofahren-Australien.de

Alles zu Campermiete & Autokauf in Oz & NZ

RB-Autoseite-300

Reisebineblog.de

Der Blog mit aktuellen Reise-News aus Australien & Neuseeland

RB-BlogSeite-neu-300

Reisebineforum.de

Das große Reise-Forum mit über 100.000 Beiträgen

RB-ForumSeite-300

noch mehr Reisebine
030 - 889 177 10
Mo-Fr 10-18 Uhr


Surfkurse an der Küste südlich von Sydney


Der Surfkurs, bei dem du richtig surfen lernst und Surflehrer werden kannst

 

AUSU Surfen2-762

 

Du hast dich entschlossen, richtig Surfen zu lernen und ziehst sogar eine Karriere als Surflehrer bzw. Surf Instructor in Betracht. Du weißt, dass du dein Leben ändern möchtest, denn Surfen ist deine Leidenschaft und du kannst dir nichts Schöneres vorstellen als jeden Tag auf dem Wasser zu verbringen.

Südlich von Sydney bietet dir das Surf College die Möglichkeit, in 3 Monaten das Surfen entweder richtig zu erlernen oder diese Wochen zu nutzen, um dich auf die Prüfung als Surf Instructor (im Preis nicht enthalten) vorzubereiten und deine Surf-Künste an der Seite absoluter Surf-Profis zu perfektionieren.

Rabatt-10Proz12 Week Surf College

Kursort/Start: Thirroul, NSW
Kursbeginn:
montags
Anreise:
Sa oder So
Kursdauer:
12 Wochen

Kursgebühr pro Person:  9.600 A$ - Reisebine-Preis: 8.640 A$ (spare 960 A$)
(Preis gültig bis 03/2018)
 

Zur Anmeldung

 

Was ist im Preis enthalten?

Im Preis sind Unterkunft, Frühstück, Surfunterricht und Surfequipment* enthalten. Mittag- und Abendessen sind nicht enthalten, ebenso wie die Anfahrt zum Surf College und die Prüfung zum Surf Instructor (kostet 1.040 AU$ extra).

*Für den 8 Week und 12 Week Surf College Kurs empfehlen die Surflehrer sich ein eigenes Board zu kaufen, dies ist aber kein Muss.

Was lerne ich im 12 Week Surf College?

Der 12 Week Surf College Kurs ist nicht nur ein sehr intensiver Surfkurs, sondern auch die optimale Vorbereitung auf die Prüfung zum Surf Instructor. Nach dem Bestehen der Prüfung darf man in fast 90 Ländern als Surflehrer arbeiten. Das Ablegen der Prüfung ist jedoch nicht obligatorisch. Für alle, die die Prüfung nicht absolvieren möchten, werden - anstatt der zusätzlichen Theoriestunden - extra Surfstunden oder andere Aktivitäten angeboten.

Nach den ersten 8 Wochen, in denen du alles von der richtigen Lage auf dem Brett bis zu schwierigen Manövern lernst, geht es in den letzten 4 Wochen darum, weiter an der Ausführung der Manöver zu arbeiten und letzte technische Unsicherheiten zu beheben. Darüber hinaus wird weiter an der körperlichen Fitness gearbeitet.Für die Prüflinge finden vermehrt Theoriestunden statt, die sie auf ihre Rolle als zukünftiger Surflehrer vorbereiten sollen. In jeder Phase vom Anfänger bis hin zum angehenden Surflehrer wirst du von erfahrenen Surfprofis unterstützt, die dir immer mit Rat und Tat zur Seite stehen. Dank des intensiven Trainings wirst du das Surfen geradezu verinnerlichen und das Erlernte auch nach Kursende nicht sofort wieder vergessen.
 

Woche 1 - 2: Grundlagen fürs Surfen

(16 Surfstunden, 2 Videoanalysen)

PRAXIS:AUSU Unterricht-neu

  • Schwimmtest
  • Bordposition beim Liegen und Positionierung im Wasser
  • Paddeltechnik
  • Bauchlage - die Welle erwischen - Aufstehen - Lenken
  • Geschwindigkeit aufbauen und kontrollieren
  • Eskimo Rolle
  • Grundlagen im Umgang mit dem Board
     

THEORIE:

  • Strömungen, Wellen, Gezeiten und Wetter einschätzen
  • Surfetikette
     

 

Woche 3 - 4: Manöver surfen

(10 Surfstunden, 10 Videoanalysen)AUSU Surfen-800

PRAXIS:

  • Grundlagen vertiefen
  • Fußstellung verändern
  • Lay Back Drag (zur Seite Lehnen und die Hand ins Wasser halten)
  • The Midget (aufrechter Stand mit den Händen hinter dem Rücken)

THEORIE:

  • Besuch von zwei Surfboard Manufakturen

 

Woche 5 - 6: Surfen für Fortgeschrittene

(10 Surfstunden, 6 Sporteinheiten, 4 Theoriestunden, 2 Videoanalysen)AUSU High5-neu

PRAXIS:

  • Duck Diving (Unter der Welle durchtauchen)
  • Große Wellen und 'Steepe Waves' (steile Wellen) surfen
  • Körperpositionierung
  • Ausdauer und Beweglichkeit trainieren

THEORIE:

  • Körperliche und sportliche Voraussetzungen fürs Surfen
  • Grundlagen des Körperbaus

 

Woche 7 - 8: Surfen für Fortgeschrittene:

(10 Surfstunden, 6 Sporteinheiten, 3 Theoriestunden, 2 Videoanalysen, 1 Stunde Surf Style-Skateboarding)AUSU Surfen6-neu

PRAXIS:

  • Manöver verknüpfen
  • Wellenabschnitte nutzen
  • Skateboard Cross Training
  • Belastung und Balance
  • Grundlegende Bewegungen beim SurfenFitnesstraining

THEORIE:

  • Bewegungsmuster in Manövern
  • Typische Verletzungen beim Surfen
  • Ernährung

 

Woche 9 - 12: Prüfungsvorbereitung

(18 Surfstunden, 2 Stunden Surf Style-Skateboarding, 12 Sporteinheiten, 8 Theoriestunden)AUSU Surfboards-neu

PRAXIS:

  • Technik und Manöver
  • Geschwindigkeit aufbauen und Körperphaltung
  • Skateboard Cross Training
  • Fitnesstraining, Schwimmtraining, Laufen im Sand
  • Praxisstunden zur Prüfungsvorbereitung

THEORIE:

  • Aufgaben und Verantwortung eines Surflehreres
  • Equipment für Schüler und Lehrer
  • Unterrichtsmethoden, Lehrpläne erstellen

 

TIPP:In den ersten 4 Wochen werden 2 Surfboardmanufakturen besucht. Wer will kann hier einen Workshop belegen und sein eigenes Surfboard kreieren. Preis für Workshop und Materialien: ab 900 A$

 

Details zum Surfkurs

Teilnahmevoraussetzungen

  • mindestens 18 Jahre alt;
  • Basisschwimmkenntnisse;
  • keine gesundheitlichen Vorbelastungen, die die Teilnahme am Kurs und die eigene Sicherheit gefährden können (z.B. Epilepsie, Herzerkrankungen, Schwangerschaft)

 

Wo finden die Kurse statt?

Alle Kurse finden eine Stunde südlich von Sydney in Thirroul statt. Dies ist eine kleine, pulsierende Küstenstadt mit tollen Stränden, in der man den echten Surferlifestlye miterleben kann.
Man kann entweder selbst mit dem Auto anreisen oder von Sydney aus mit dem Zug fahren. Die Fahrt dauert von der Sydney Central Station bis zum Bahnhof in Thirroul etwa 1,5 Stunden und kostet ca. 6 A$. Das Ticket kann schon vorher online auf der Website von  Transport NSW gekauft werden. Am Bahnhof von Thirroul wartet bei der Ankunft bereits ein gutgelaunter Surf Coach mit Hut und T-Shirt als Gastgeschenk auf die Neuankömmlinge und fährt alle zum Motel in der Stadt. Jeden Tag wird man von einem Surflehrer an der Unterkunft abgeholt und zu einem der 3 Strände gebracht, für den sich alle Kursteilnehmer gemeinsam entscheiden.
 

Jobaussichten nach dem Kurs

In den 4-, 8-, und 12-wöchigen Kursen lernt man zunächst nur das Surfen und kann auf Wunsch die Prüfung zum Surflehrer ablegen.
Erst nach bestandener Prüfung kann man sich in 86 Ländern weltweit den Traum des Strandlebens erfüllen und als Surflehrer arbeiten.
 

Unterkunft & Verpflegung

Alle Surfschüler werden in der Surf Lodge Thirroul (Beach Motel) untergebracht. Sie verfügt über 24 Zimmer mit jeweils eigenem Bad und Kochnische. Pro Zimmer werden maximal drei Gäste untergebracht.
Ein großer Vorteil ist die Lage der Lodge. Man wohnt direkt am Strand und ist dennoch in wenigen Minuten im Stadtzentrum, wo sich Supermarkt, Kneipen, Geschäfte oder auch Bank und Postamt befinden. Die Kursteilnehmer haben so die Möglichkeit, in ihrer Freizeit viel zu unternehmen und - durch die gute Zuganbindung - andere Städte zu erkunden. Dies ist eher untypisch für Surfcamps, die meist doch ziemlich weit ab vom Schuss liegen.

Die Lodge selbst verfügt über einen Aufenthaltsraum, der zum gemeinsamen Billardspielen, Musizieren und Fernsehen einlädt. Zusammen gegessen werden kann am Grillplatz oder auf der Liegewiese. Zudem beherbergt die Lodge eine Bar und ein Restaurant.

Das Frühstück ist inklusive, für alle anderen Mahlzeiten muss selbst gesorgt werden.

AUSU Lodge1-800AUSU Lodge-800 

Aktivitäten im Camp

Die Surflehrer fungieren gleichzeitig als Tour Guide, da sie sich in der Gegend perfekt auskennen und wissen, was, wann, wo los ist. Während des Aufenthalts im Surf College kann man sich verschiedenen Aktivitäten anschließen, wie z.B. ein Ausflug in den Royal National Park, an versteckte und verlassene Strände, die Macquarie Wasserfälle und, und, und. Wer die Gegend auf eigene Faust erkunden will, kann sich im Camp Angeln, Skateboards und Fahrräder ausleihen oder an den Wochenenden mit dem Zug nach Wollongong, Sydney oder in die Blue Mountains fahren. Es muss also niemand Angst vor Langeweile oder zu viel Stress haben, denn jeder kann selbst bestimmen, was er in seiner Freizeit machen möchte.
 

Die Prüfung zum Surflehrer

Nach dem 12-wöchigen Intensivkurs bist du optimal auf die Prüfung zum Surflehrer vorbereitet und kannst diese bei einem unabhängigen Prüfer ablegen.

Mit bestandener Prüfung hast du folgende Qualifikationen, mit denen du in 86 Ländern weltweit als Surflehrer arbeiten kannst:

• OSSCA (Ocean Safety Surf Coach Award)
• First Aid Certificate
• Level 1 Coatching Accreditation
• Working with Children
• Surfing NSW Membership
• 20 Stunden Praxiserfahrung

Die Prüfung kostet 1040 A$.
Wer sich bereits nach dem 4 Week oder 8 Week Surf College Kurs ausreichend vorbereitet fühlt, kann die Surflehrer Prüfung auch dann schon ablegen. Die Teilnahme am 12 Week Surf College ist also nicht obligatorisch, aber empfehlenswert.

Du brauchst Beratung?

Nicole-132Du möchtest dich zu einem Kurs beraten lassen oder hast noch Fragen, bevor du buchst? Dann rufe Nicole vom Reisebine-Team an.

Mo. - Fr. 10:00 - 16:30 Uhr
Tel: 030 - 889 177 10

Infos zur BuchungWie läuft eine Buchung über Reisebine ab?
Wie muss ich bezahlen?
Alle Einzelheiten erfährst du hier:
 

Vergleich der Surfkurse in NSW

Ueberblick-surfkurse

Wir haben die Surfkurse im nördlichen und  südlichen NSW sowie in Sydney zum direkten Vergleich in einer Tabelle einander gegenüber gestellt.
 

zum Vergleich

Hop-on Hop-off entlang der Ostküste

LOK--maedchen-762-288

Flexibel mit einem Buspass unterwegs sein und auf der Strecke Sydney <-> Cairns interessante Stopps einlegen solange man möchte.

 mehr Infos 

Plane Deine Australienreise
... finde Tipps & Infos auf über 600 Seiten

Noch Fragen?
... rufe uns an

Persönliche Beratung
... vereinbare einen Termin mit uns in Berlin

Kontakt

Reisebine
Brandenburgische Str. 30
10707 Berlin

Tel:  030 - 889 177 10
Fax:  030 - 889 177 11

email-2-icon   Kontaktformular