Die Geschichte der Insel

Autofahren-Australien.de

Alles zu Campermiete & Autokauf in Oz & NZ

RB-Autoseite-300

Reisebineblog.de

Der Blog mit aktuellen Reise-News aus Australien & Neuseeland

RB-BlogSeite-neu-300

Reisebineforum.de

Das große Reise-Forum mit über 100.000 Beiträgen

RB-ForumSeite-300

noch mehr Reisebine
030 - 889 177 10
Mo-Fr 10-18 Uhr


Südaustralien - Kangaroo Island


Kangaroo Island - die kleine Insel der Superlative

zusammengestellt von Anne von Osterhausen

 

SATC-KangarooIsland Koala-762

 

Die ersten europäischen Siedler fanden bis in die 1930er Jahre keine Spuren von indigenem Leben auf der Insel. Heute vermutet man, dass die Insel bis vor 2000 Jahren bewohnt war und eine erste Besiedlung auf bis zu 16,000 Jahre zurück geht. Warum das Land verlassen wurde, ist unbekannt. In der Sprache der Aboriginies heißt die Insel jedenfalls 'Karta' oder 'Land des Todes', was zu einigen Spekulationen führen kann.

Erste Europäer waren Fischerleute und Sträflinge, die im frühen 19. Jahrhundert auf der Insel Unterschlupf suchten. Sie führten ein gesetzloses Dasein und versorgten sich von dem was das Land ihnen bot. Sie tauschten Salz und Tierfelle gegen Tabak und Alkohol mit dem Festland, und nicht allzu selten auch gegen indigene Frauen.

SATC-12742-600Kapitän Matthew Flinders wurde von der britischen Regierung beauftragt, die Südküste von Terra Australis zu erkundschaften und zu kartographieren. Er war der erste Europäer, der die Insel im Jahre 1802 erblickte und ihr den Namen Kangaroo Island gab.

Kurz darauf trafen die britischen Eroberer auf das französische Schiff 'Le Geographe', das unter dem Kommando von Nicolas Baudin stand. Die beiden Kapitäne tauschten sich aus und Flinders erzählte Baudin von der großen Insel, die er gerade entdeckt hatte und die eine gute Basis für Nachschub von Trinkwasser und Lebensmitteln bot. Deshalb finden wir heute noch viele französische Namen auf Kangaroo Island, denn der Entdecker Bauduin konnte es sich nicht entgehen lassen, der angepriesenen Insel einen Besuch abzustatten und seinen französischen Touch zu hinterlassen.

Im Jahre 1834 gründete die Krone die South Australian Company und erteilte ihr die Aufgabe, eine Kolonie in der Küstenregion zwischen der Great Australian Bight und Port Phillip Bay zu errichten. Man wählte Kangaroo Island als Standort für die erste Kolonie und begann mit der Besiedlung durch junge Arbeiterfamilien, als am 27. Juli 1836 die 'Duke of York' an der Nepean Bay bei Reeves Point anlegte. Die etwa 300 Siedler wurden sorgfältig von der Regierung ausgewählt, und sie hielten es ganze 4 Jahre auf der Insel aus. Wasserarmut und zu wenig Holz erschwerten ihren Neustart zu sehr.

Einige Hartgesottene blieben auf der Insel zurück und bildeten den Anfang der heutigen Bevölkerung. Reeves Point wurde 1982 in das South Australian Heritage Register eingetragen und Überreste aus der Zeit bleiben der Friedhof, das Postamt, Reste alter Häuser, die Bootsjetty und ein alter Holunderbeerenbaum, den die ersten Siedler mitgebracht hatten.

Die Ligurische Honigbiene

Die kleinen emsigen Honigbienen haben ihren ganz speziellen Stand auf der Insel und ihr Erbe wird ebenso gepflegt wie das der anderen Inselbewohner. Die ersten Bienenstöcke brachte der Siedler August Fiebig in den 1880er Jahren aus dem italienischen Ligurien mit. Dank der Entfernung vom Festland haben bis heute keine anderen Bienen den Weg auf die Insel gefunden, und alle heutigen Bienen sind direkte Nachkommen von Fiebigs ligurischen Honigbienen, was sie zu einzigartigen Artgenossen macht.

Die Zucht der Bienchen wird heute in internationalem Rahmen vorgenommen. Seit 1931 wird der Import aller Bienen und gebrauchter Bienenzucht-Ausrüstung vom Festland verboten, um jegliche Einflüsse oder Krankheiten zu unterbinden. Es gibt mehrere Honigbienenfarmen, die auf der Insel besucht werden können.

 

 Quelle
© Text: Anne von Osterhausen; © Fotos: South Australian Tourism Commission; alle Fotos: Brett Sheridan

Mit dem Camper durch Australien

SEB-WackUpBeach-400

Du träumst davon, mit einem Camper durch Australien zu fahren?
Wir vermitteln dir ein ganz persönliches und individuelles Angebot inklusive Beratung rund um die Campermiete.
 

  mehr Infos  

Du wirst zu unserer Autoseite weitergeleitet

Touren an der Südküste
von Adelaide & Melbourne

TVIC-wilsons-700

Die besten Highlights der australischen Südküste und faszinierende Landschaften erleben - auf einer Tour z.B. entlang der Great Ocean Road oder Kangaroo Island u.v.m.

Stöbere durch Touren ....

von Adelaide

von Melbourne

Du wirst zu unserer Touren-Datenbank weitergeleitet

Plane Deine Australienreise
... finde Tipps & Infos auf über 600 Seiten

Noch Fragen?
... rufe uns an

Persönliche Beratung
... vereinbare einen Termin mit uns in Berlin

Kontakt

Reisebine
Brandenburgische Str. 30
10707 Berlin

Tel:  030 - 889 177 10
Fax:  030 - 889 177 11

email-2-icon   Kontaktformular