Brisbane für den schmalen Geldbeutel

Autofahren-Australien.de

Alles zu Campermiete & Autokauf in Oz & NZ

RB-Autoseite-300

Reisebineblog.de

Der Blog mit aktuellen Reise-News aus Australien & Neuseeland

RB-BlogSeite-neu-300

Reisebineforum.de

Das große Reise-Forum mit über 100.000 Beiträgen

RB-ForumSeite-300

noch mehr Reisebine
030 - 889 177 10
Mo-Fr 10-18 Uhr


Queensland - Der kleine Brisbane-Guide

zusammengestellt von Eva Hautmann und Fiona Schmidt

 

TQLD Brisbane Lesen breit

 

Wie überall auf der Welt, muss man in Brisbane nicht viel Geld ausgeben um eine schöne Zeit zu erleben. Weil immer nur im Hostel chillen oder die Menschen in der Fußgängerzone beobachten auf Dauer aber auch langweilig ist, haben wir hier günstige Ausflugtipps für innerhalb und außerhalb Brisbanes zusammengestellt. Einige Vorschläge sind sogar völlig for free (bekanntlich die Lieblingsworte eines jeden Backpackers).

 

TQLD-Brisbane-Greeters-700Kostenlose Stadtführungen mit den Brisbane Greeters

Die vermutlich beste und komplett kostenlose Möglichkeit Brisbane intensiv kennen zu lernen, wird durch die Brisbane Greeters geboten. Das sind freundliche Locals, die ihre Stadt Brisbane lieben, in- und auswendig kennen und Besuchern gerne an ihrem Insider-Wissen teilhaben lassen. Wenn man sich schon für ein bestimmtes Thema rund um Brisbane besonders interessiert, kann man das bei der Buchung angeben und der Greeter wird versuchen eine Führung zu diesem Thema zusammenzustellen (Your Choice).

Ansonsten zeigen die Greeter, die man an ihren knallig roten T-Shirts erkennen kann, ihre Lieblingsplätze und solche, die sie für die Besucher am interessantesten halten (Greeter's Choice). Jeden Tag finden Touren statt, die zwischen 2 bis 4 Stunden lang sind. Man muss sich vorher nur rechtzeitig anmelden. Für die Greeter's Choice Tour sind es 3 Tage im Voraus; für die Your Choice Tour muss man sich 7 Tage vorher anmelden. Alles in allem ist das eine wirklich wunderbare Gelegenheit hinter die Kulissen der Stadt zu gucken, die man unbedingt nutzen sollte!

Mehr Informationen gibt es auf der  Brisbane Greeters Seite.

 

Mit dem Fahrrad durch die Stadt

Wer die Stadt schnell und wendig erkunden will, greift sicher gerne auf die CityCycles zurück, die an fast jeder Ecke Brisbanes auszuleihen und abzugeben sind. Eine halbe Stunde fährt man kostenlos, dann heißt es: Abgeben und umsteigen!

Mehr Informationen gibt es auf der Brisbane CityCycle Seite.

 

Sonnenbaden und Füße im Sand vergraben

In Brisbane befindet man sich in einer wirklich großen und eher hektischen Stadt. Doch was wäre eine wirklich große Stadt in Australien ohne einen nahegelegenen Stadtstrand? Sutton Beach heißt der nächste Badestrand in diesem Fall. Es handelt sich um einen langen Strand, der landwärts von einer schmucken Promenade eingefasst ist. Urlaubsstimmung kommt hier bestimmt auf, und Aktivere nehmen sich einfach einen Volleyball mit.
Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln benötigt man etwa eine Stunde und durchfährt 6 Zonen, d.h. das Ticket kostet 9.50 A$ (bzw. 6.55 A$ mit go card). Mit dem Fahrrad sollte man etwa 2 Stunden Fahrzeit einplanen.

Infos zur Route findet ihr bei  Translink.

Besonders schön ist auch die Lagune von Southbank auf der anderen Uferseite des Brisbane Rivers. In der tollen Parklandschaft kann man sich entweder großartig erholen oder seine Muskeln bei den zahlreichen sportlichen Aktivitäten stählen, indem man den Yoga-, Tanz- und Aquafitness-Kursen beiwohnt. Sonntags kann man den Abend bei einem schönen Sonnenuntergang und Musik ausklingen lassen. Der Eintritt ist frei.

Mehr Infos dazu in unserer Rubrik  "Kostenloser Badespaß".

 

TQLD-MountCoot-tha-700Eine Panorama-Aussicht erwandern

Der Mount Coot-tha ist mit 287 Meter die höchste Erhebung der Region Brisbane und gerade einmal 6km vom Stadtzentrum entfernt. Um die spektakuläre Aussicht zu erreichen, nimmt man entweder die Buslinie 417, die stündlich auf den Gipfel fährt, oder man nimmt sich einen der verschiedenen Wanderwege vor. Die Planung lässt sich mit Google Maps ganz gut durchführen, die Wanderwege sind hier zu erkennen.

Tipp: Der Mount Coot-tha liegt in einem gleichnamigen Naturschutzgebiet, das neben der beliebten Wanderung zum Gipfel noch einiges mehr bietet. Vom Gipfel zweigen z.B. zwei empfehlenswerte Wege ab: Der eine führt zu den JC Slaughter Falls (3,4km), der Andere nennt sich Aboriginal Art Trail (1,8km), da er an acht Werken lokaler indigener Künstler vorbeiführt. 

Außerdem lohnt sich ein Besuch in den Brisbane Botanic Gardens (nicht zu verwechseln mit den City Botanical Gardens!) am Fuß der Erhebung. Auf 52 ha gibt es Kakteen, Kräutergärten, Regenwälder und japanische Gärten zu bewundern. Der Eintritt ist frei, kostenlose Führungen finden Mo-Sa 11 und 13 Uhr statt. Der Bus Nummer 471 fährt ebenfalls hier her, die Fahrt kostet ca. 3 A$.

 

Picknick im City Botanical Garden

Albert St, 24h geöffnet
Brisbane besitzt einen der schönsten Stadtparks des Kontinents, mit heimischen und exotischen Pflanzen, geschwungenen Wegen und wunderbar großen Rasenflächen. Wie könnte man diesen paradiesischen Ort besser genießen als mit einer Gruppe von Freunden und einer Tasche voller leckerem Essen. Mo-Sa gibt es sogar kostenlose Führungen durch den Park (11 & 13 Uhr).

Tipp: Wie wäre es mit nächtlichem Oppossum-Spotting im Botanischen Park? Der bis Mitternacht beleuchtete Mangrove Boardwalk bietet gute Chancen.

 

TQLD-CityCat-Brisbane-700Eine Fahrt mit der CityCat

Den Brisbane River günstig befahren und dabei auch noch tolle Blicke auf die Stadt erhaschen? Dann nix wie an Board der Brisbane CityCats! Die blauen Katamarane, die durch ein gut ausgebautes Netzwerk fast alle Attraktionen am Brisbane River anfahren, z.B. die South Bank Parklands, die Gallery of Modern Art oder den City Botanic Garden, fahren 7 Tage die Woche fast alle 15 Minuten. Die kleine "Bootstour" ist auch gar nicht teuer und kostet maximal 5,60 A$ (ca. 3,70 €). Für den exakten Fahrpreis spricht man am besten mit seinem Fahrer, denn Brisbanes Verkehrsnetz ist in Zonen eingeteilt.

Tipp: Wenn ihr eine kleine rote Fähre namens "The City Hopper" seht, dann auf jeden Fall diese nehmen, denn sie ist sogar gänzlich kostenlos. Sie verkehrt ungefähr jede halbe Stunde.

Mehr Infos können auf der CityCat Seite eingesehen werden.

 

Brisbane City Hall

Für alle die Lust auf ein bisschen goldenes 20er Jahre Feeling haben, wird die Brisbane Town Hall von Interesse sein. Marmorne Stufen, reich verzierten Brüstungen und geprägte hohe Decken lassen einen den Zeitgeist dieser eleganten Ära spüren. Seit 2014 erscheint diese vornehme Sehenswürdigkeit nach einer längeren Restaurationszeit in ihrem ursprünglichen Glanz und ist für Besucher geöffnet - und das auch noch völlig kostenfrei! Sowohl der Eintritt, die Führung und der Eintritt für die wechselnden Ausstellungen im oberen Stockwerk kosten nichts.

Mehr Infos können auf der  Brisbane City Hall Seite nachgelesen werden.

 

Schlemmen in den Eat Street Markets

Diverse Gaumenfreuden werden jeden Freitag, Samstag und Sonntag an der Hamilton Wharf ausgelöst, wenn die Eat Street Markets ihre Pförten öffnen. In den riesigen Überseecontainern gibt es einen tollen kulinarischen Mix aus verschiedenen Cuisines zu probieren und genießen. Der Eintritt kostet nur 2 A$, wodurch also noch viel Luft für Essen und Getränke bleibt. Für unter 20 A$ (ca. 13€) kann man dort gut satt werden. Während man sich seinem Gaumenschmaus ganz hingibt, wird man zugleich mit Live-Musik unterhalten.

Mehr Infos gibt es auf der  Eat Street Markets Seite.

 

Abendunterhaltung im Powerhouse

Für die Portemonnaie schonende Abendgestaltung und all jene, die sich für Indie-Kleinkunst interessieren, ist Brisbanes Powerhouse die richtige Adresse. Dort bekommt man jeden Tag in industrieller Atmosphäre (das Powerhouse ist die ehemalige Elektrizitätsversorgung der Tram) kostenlose Livemusik, Poetry Slams und Comedy Gigs geboten. Eine ziemlich coole Location, von der man abends, vielleicht mit einem Glas Wein in der Hand, noch einen schönen Blick auf den lichterbunten Brisbane River hat. Der Eintritt ist kostenlos; man zahlt nur seine Getränke.

Mehr Infos können auf der  Powerhouse Seite eingesehen werden es.

 

TQLD-FortitudeValley-700Durch Fortitude Valley schlendern

Alles was sich in Brisbane hip, alternativ oder cool wähnt, macht am Wochenende genau das: Bummeln durch den hippen/alternativen/coolen Stadtbezirk! Seit über zehn Jahren ist dieses Viertel deshalb wunderbar frisch und lebendig und sowohl für Partynächte als auch für entspannte Shoppingtrips die richtige Adresse. Ein Nachmittag muss dabei auch gar nicht teuer sein und richtet sich eher nach der Anzahl der verputzen Brownies. Man kann sich z.B. für wenig Geld eine Zeitschrift in einem der vielen niedlichen Magazine-Stores kaufen und dann mit der Lektüre bei einem köstlichen Brownie und Kaffee beginnen. Fortitude Valley ist also ein perfekter Ort, um sich ein nettes Café für einen Kaffeeklatsch auszusuchen, der den Tag unbemerkt vorbeiziehen lässt.

 

 © Foto: Tourism & Events Queensland

> LETZTE CHANCE <

Alles muss raus!

Teaser-800

40% Rabatt

auf alle Reisebine-Shop Restbestände!
Reisekissen, Gepäckschlösser und vieles mehr!
Für Selbstabholer in Berlin.

zu den Angeboten

Touren an der Ostküste
von Brisbane / Sydney / Cairns

TCQLD-Fraser3

Die besten Highlights der australischen Ostküste und faszinierende Landschaften erleben - auf einer Tour an der Ostküste. Z.B. durch die Whitsunday Islands, Fraser Island u.v.m.

Stöbere durch Touren ....

von Sydney

von Brisbane

von Cairns

Du wirst zu unserer Touren-Datenbank weitergeleitet

Gruppentour entlang der Ostküste

TQLD-Cairns-Didgeridoo-762

6-16 Tage Cairns <-> Brisbane <-> Sydney
Reise in einer Gruppe mit vielen Aktivitäten, inkl. Übernachtungen

mehr Infos

- Backpacker Hostels -

aussuchen und reservieren
 

Reisebine-Hosteldatenbank

Forum: Neueste Themen aus: "Land & Leute Australien"

Das "wahre" Australien...
Cineastisch meisterhaft von der Filmindustrie in Szene gesetzte Panoramaaufnahmen der - zweifelsfrei - großartigen Natur,...
11. Nov 2016

mit mitte 30 zu alt für hostels?
Ab 5. Januar 2017 ist der olle Traveller wieder unterwegs um seine Australienumrundung zu beenden....
24. Oct 2016

Suche Rob Bredl
Haha! Ja, das ist unser guter alter Rob. Berufsrisiko!
27. Sep 2016

Zu vermieten: Schoenes Zimmer mit Bad in Sydney zentral
:grins: Hallo langzeit Sydney Besucher! Live in a private room...
23. Aug 2016

nimbin aupair
Haha ja das wird wohl so sein :D Aber ich...
17. Aug 2016

Plane Deine Australienreise
... finde Tipps & Infos auf über 600 Seiten

Noch Fragen?
... rufe uns an

Persönliche Beratung
... vereinbare einen Termin mit uns in Berlin

Kontakt

Reisebine
Brandenburgische Str. 30
10707 Berlin

Tel:  030 - 889 177 10
Fax:  030 - 889 177 11

email-2-icon   Kontaktformular