Von Devonport in die Cradle Mountains

Autofahren-Australien.de

Alles zu Campermiete & Autokauf in Oz & NZ

autoseite

Reisebineblog.de

Der Blog mit aktuellen Reise-News aus Australien & Neuseeland

RB-BlogSeite-neu-300

Reisebineforum.de

Das große Reise-Forum mit über 100.000 Beiträgen

forum

noch mehr Reisebine
030 - 889 177 10
Mo-Fr 10-18 Uhr


Tipps & Informationen zu Tasmanien


Routentipps von Claudia Janssen

 

TTAS-JCH Cradle Mountain-900

Start: Devonport - Ziel: Corinna 

Wer mit der Fähre in Devonport, der drittgrößten Stadt Tasmaniens, ankommt, könnte eine klassische Tasmanien-Rundreise in Richtung Westen beginnen.

Man sollte sich erst einmal auf den Weg in das mit vielen guten Informationen bestückte Info Centre in der Formby Rd. nahe des Mersey Rivers machen. Wer Fragen hat, kann sich an das sehr hilfreiche Personal wenden.
Anzuschauen gibt es in Devonport ein Aboriginal Cultur Centre mit Museum und ein Maritim Museum. In den Sommermonaten kann man von einem eigens dafür eingerichteten Aussichtsbereich die kleinen Fairy Pinguine im Lillico Coastel Reserve im Westen der Stadt beobachten.
Ein paar Kilometer südöstlich befindet sich das kleine charmante Latrobe mit kolonialer Architektur und vielen netten Einkaufsmöglichkeiten.

Der schnellste Weg in die Cradle Mountains führt von Devonport aus in südliche Richtung.
Auf der B 14 gelangt man nach ca. 35 Km ins hübsche Örtchen Sheffield, das vor allem durch seine großartigen Wandmalereien an Häuserwänden bekannt geworden ist. Um die dreißig Malereien lassen sich in einer großen "Draußen-Galerie" bestaunen.

ATC-Cradle-Mountain-800Sheffields Umgebung wird beherrscht durch ein wunderschönes Bergmassiv, wobei Mt. Roland mit 1231 Metern Höhe der beeindruckendste Berg ist.

Ein 10 Km langer, mittelschwerer Weg führt auf den Gipfel.

Die Strecke in den Cradle Mountain Nationalpark führt zunächst durch landwirtschaftlich geprägtes Gebiet, um dann, durch sehr schöne Natur einer kurvigen Straße folgend, im meist besuchten Tasmanischen Nationalpark zu enden.

Der weitere Weg nach Westen führt über eine 27 km, durch wilde Landschaft führende Strecke, um dann auf die A 10, den Murchison Highway zu stoßen. Von hier aus führt die Straße entweder weiter nach Süden oder an die Nordküste. Fährt man auf dem Murchison Hwy. nach Norden, kann man nach 16 Km zum ehemaligen Minenort Waratah abbiegen, um dann weiter bis zum Piemann River in Corinna zu gelangen. Der Weg in Richtung Wynyard wird durch Holzwirtschaft dominiert.

Übernachtungsmöglichkeiten & Anreise:Devonport verfügt über 6 Campingplätze, sowie mehrere Backpacker Hostels wie "The Alexander" oder das Tasman Backpackers und  Hotels.
Sheffield bietet  Hotels und Motels.
Am Rande des Cradle Mountain gibt es einige  Hotels.

Fähre:
Ab Melbourne fahren die "Spirit of Tasmania I und II" täglich über Nacht in 10 Std. nach Devonport. In der Hauptsaison auch tagsüber.

Flug:
Von vielen australischen Städten kann man für unter 150 A$ (one way) nach Hobart fliegen.
© Text Claudia Janssen; Foto oben: Tourism Tasmania (Jason Charles Hill); Foto im Text: Tourism Australia

Plane Deine Australienreise
... finde Tipps & Infos auf über 600 Seiten

Noch Fragen?
... rufe uns an

Persönliche Beratung
... vereinbare einen Termin mit uns in Berlin

Kontakt

Reisebine
Brandenburgische Str. 30
10707 Berlin

Tel:  030 - 889 177 10
Fax:  030 - 889 177 11

email-2-icon   Kontaktformular